Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Nach den Sanktionen gegen Huawei sind sich die US-Behörden unsicher, was mit Honor zu tun ist

Die ehemalige Huawei-Tochter Honor ist nicht sicher vor US-Sanktionen. (Bild: Honor)
Die ehemalige Huawei-Tochter Honor ist nicht sicher vor US-Sanktionen. (Bild: Honor)
Huawei kämpft nach wie vor mit umfangreichen US-Sanktionen, die es dem Unternehmen derzeit beispielsweise unmöglich machen, Smartphones mit integriertem 5G-Modem zu fertigen. Nun droht dem ehemaligen Tochterunternehmen Honor ein ähnliches Schicksal.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei wurde im Jahr 2019 auf die Handels-Blacklist der USA gesetzt nachdem der damalige US-Präsident Donald Trump das Unternehmen zu einer Bedrohung der nationalen Sicherheit erklärt hat. Seitdem hat das Unternehmen im Smartphone-Markt massiv an Bedeutung verloren.

Kein Wunder, denn der Konzern hat seitdem nicht nur deutlich weniger Smartphones auf den Markt gebracht, sondern muss diese auch mit zweitklassiger Hardware bauen – selbst das teure Huawei P50 Pro muss beispielsweise auf ein 5G-Modem verzichten. Im vergangenen Herbst hat der Konzern daher das damalige Tochterunternehmen Honor verkauft, damit zumindest dieser Teil von Huawei den Sanktionen entgehen kann.

Darauf hin hat es nicht lange gedauert, bis einige Politiker in den USA ähnliche Sanktionen gegen Honor gefordert haben. Wie die Washington Post berichtet war die Abstimmung zu diesem Thema aber alles andere als einstimmig. Das Pentagon und das Energieministerium haben dafür gestimmt, die Sanktionen auf Honor auszuweiten, während das Handelsministerium und das Außenministerium dagegen gestimmt haben. Wenn sich die Behörden nicht einig werden, so wird die Entscheidung vom Ministerrat getroffen.

Michael McCaul, der republikanische Vorsitzende des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Repräsentantenhauses, argumentiert, dass gegen Honor unter den neuen Eigentümern dieselben Bedenken gelten wie vor dem Verkauf durch Huawei. Paul Triolo von der Eurasia Group hält dagegen – es wäre schwierig zu argumentieren, dass die Herstellung von Smartphones, die in den USA nicht einmal verkauft werden, eine Bedrohung der nationalen Sicherheit wäre.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7500 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Nach den Sanktionen gegen Huawei sind sich die US-Behörden unsicher, was mit Honor zu tun ist
Autor: Hannes Brecher, 21.09.2021 (Update: 21.09.2021)