Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Honor MagicBook 14 und 15: Neue Modelle mit einem Ryzen 5 5500U veröffentlicht

Das MagicBook 14 gibt es jetzt in Russland mit einem Ryzen 5 5500U (Bild: Honor)
Das MagicBook 14 gibt es jetzt in Russland mit einem Ryzen 5 5500U (Bild: Honor)
Honor hat in Russland sein MagicBook 14 und 15 jeweils mit einem Ryzen 5 5500U veröffentlicht. Bisher gab es die Notebooks nur mit Intel-Prozessoren der 11. Generation oder alternativ mit einer Ryzen-4000-CPU.
Cornelius Wolff,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Seitdem das Honor MagicBook 14 letztes Jahr bei uns im Review mit seinem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis aufgeschlagen ist, gab es mittlerweile das ein oder andere Update zum Innenleben der beliebten Notebooks. Hier wurden hauptsächlich die Prozessoren gegen neuere Modelle ausgetauscht. So haben beispielsweise die Intel-Varianten der Serie erst kürzlich Prozessoren der 11. Generation erhalten.

Jetzt sieht es danach aus, als würden auch die AMD-Modelle mal wieder ein Upgrade bekommen. Zwar lieferten die bisher verwendeten Ryzen 5 4500U schon mehr als genug Leistung für die meisten Office-Aufgaben, nichts desto trotz war hier immer noch gut Luft nach oben. Diese wird jetzt anscheinend teilweise von dem neuen Ryzen 5 5500U gefüllt, da Honor die entsprechenden MagicBook-Modelle mit diesem Prozessor in Russland veröffentlicht hat.

Das MagicBook 14 besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis (Bild: Honor)
Das MagicBook 14 besitzt ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis (Bild: Honor)

Dies dürfte für Kunden eine deutlich spürbar höhere Leistung bedeuten. Immerhin kommt das aktuelle MagicBook 14 im Cinebench-R15-Benchmark "nur" auf durchschnittlich 906 Punkte, während beispielsweise das Lenovo IdeaPad 5 mit dem Ryzen 5 5500U auf ganze 1156 Punkte im Schnitt kommt. Dies würde eine Leistungssteigerung um fast 30 Prozent bedeuten, wenn das MagicBook mit seiner Kühlung mithalten kann.

Ansonsten hat sich auf den ersten Blick recht wenig zum ursprünglichen MagicBook 14 und 15 geändert. Dies war allerdings auch kaum nötig, da das Modell in seiner Preisklasse kaum Wünsche offen ließ. Lediglich eine etwas bessere Farbraumabdeckung und Wartungsmöglichkeiten hätten wir uns gewünscht. Es wird spannend sein zu sehen, ob Honor hier nachgebessert hat. Leider ist derzeit noch unklar, wann und zu welchem Preis wir die neuen Modelle in der EU sehen werden.

Quelle(n)

Honor(1,2)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1428 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Honor MagicBook 14 und 15: Neue Modelle mit einem Ryzen 5 5500U veröffentlicht
Autor: Cornelius Wolff, 14.09.2021 (Update: 14.09.2021)