Notebookcheck

Nach der MWC-Absage: Wann, wie und wo erscheinen nun welche Smartphones - ein Überblick

Nach der MWC-Absage: Wann, wie und wo erscheinen nun welche Smartphones - ein Überblick
Nach der MWC-Absage: Wann, wie und wo erscheinen nun welche Smartphones - ein Überblick
Der Mobile World Congress, die wichtigste Messe für Mobilfunktechnik mit jeder Menge Vorstellungen neuer Smartphones, wurde abgesagt. Wo, wie und wann werden aber nun all die Neuankündigungen vorgestellt, die für die Messe geplant warten? Ein Überblick.
Christian Hintze,

Der MWC 2020 ist schon Geschichte, bevor er überhaupt beginnen konnte. Durch das grassierende Coronavirus haben viele namhafte Hersteller den Veranstaltern abgesagt, sodass sich Letztere dazu gezwungen sahen am Ende gleich die ganze Veranstaltung abzublasen. Natürlich gab es im Vorfeld wieder jede Menge Neuankündigungen, heiß ersehnte Smartphones sollten auf dem Kongress erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden – und nun?

Sony Xperia 1.1, 5 Plus – Am 24. Februar
Sony hält zumindest am Datum für den MWC fest und möchte seine neuen Flaggschiff- und Mittelklasse-Modelle wie geplant am 24. Februar vorstellen. Statt auf der Messe in Barcelona wird dies nun via eigens eingerichtetem Livestream geschehen. Zu den Hauptattraktionen gehören das Xperia 1.1 sowie das Xperia 5 Plus, welche signifikante Verbesserungen bei den Kameras bringen sollen. Denn obwohl Sony die Kamerasensoren vieler Flaggschiff-Smartphones der Konkurrenz beisteuert, werden die eigenen Kameras oft kritisiert.

Realme X50 Pro 5G – 24. February
Auch Realme hält am MWC-Termin fest und wird das Realme X50 Pro 5G mit 90-Hz-Bildschirm und 65-Watt-Aufladung demnach am 24. Februar auf einem reinen Online-Event vorstellen.

Oppo Find X2 – März 2020
Oppo sollte auf dem MQC eigentlich das neue Find X2 mit Snapdragon 865 und 120-Hz-Bildschirm vorführen. Die Technik ist zwar noch nicht reif für eine Kamera unter dem Display, weshalb Oppo weiterhin auf ein Punch-Hole-Design setzt, aber immerhin unterstützt das Smartphone die Schnelladefunktion mit 65 Watt. Der offizielle Vorstellungstermin ist auf März verlegt worden, in welcher Form und wann genau ist noch unklar.

LG G9, V60 – unklar
Für die große Messe hatte LG extra das LG V60 ThinQ zur Vorstellung erkoren – ein Smartphone mit Dual-Bildschirm im Stile des V50. Der Plan sah vor das V60 in Nord Amerika und West-Europa als Flaggschiff-Gerät zu promoten, während das LG G9 eher den preisbewussteren Märkten zukommen sollte. Beide sollen auf einem separaten Event vorgeführt werden, allerdings gibt es hierfür noch keinen Termin.

Xiaomi Mi 10 – unklar
Das Xiaomi Mi 10 und das Mi 10 Pro sind ja bereits in China erschienen und feiern dort enorme Verkaufserfolge. Auf dem MWC wollte der Konzern jedoch Details für den globalen Launch ankündigen. Ein nicht näher bekannter Termin für ein separates Event und einen Launch wurden vorerst anch hinten verschoben, das Unternehmen will einen neuen Terminplan aber bald verkünden.

Nokia – unklar
Bei Nokia war von vornherein unklar, welche neuen Smartphones das Unternehmen eigentlich vorstellen möchte. Die ursprünglichen Pläne sahen vor auf dem MWC neue 5G-Technik zu präsentieren, Leaks zu neuen Smartphones waren rar gesät. Womöglich könnte das Nokia 5.2 die Lücke füllen, es scheint fertig zu sein.

Vivo Apex 2020 – unklar
Für die große Show hielt Vivo ein neues Konzeptphone namens Apex 2020 in der Hinterhand. Dessen Vorstellung wurde nun auf unbestimmte Zeit verschoben. Das 2019er Modell war eines der ersten „Loch-freien“ Smartphones. Womöglich sollte auch das iQOO 3 vorgestellt werden, welches am 25. Februar in Indien erscheinen soll.

ZTE Axon 10s Pro – unklar
Das budgetbewusste Flaggschiff-Smartphone mit Snapdragon 865, UFS 3.0, LDDR5, 5G und Wifi 6 ist in China bereits erhältlich. Mit dem MWC sind vorläufig auch Hoffnungen auf Details zu einem globalen Launch geplatzt. Bisher gibt es keine Infos zu eigenen Events von ZTE.

Huawei Mate Xs – unklar
Um das Update zum ersten faltbaren Modell des Herstellers wurde von so einigen Gerüchten befeuert, man machte sich Hoffnungen auf eine Präsentation auf dem MWC. Daneben sollten diverse Tablets, Laptops und Zubehör vorgestellt werden, Pläne zu Ausweichevents sind derzeit noch nicht bekannt geworden.

Honor V30 (Pro) bzw. View 30 - 24. Februar
Anders als der Mutterkonzern liegt von der Huawei-Tochter ein Plan vor. Honor veranstaltet einen Livestream, welcher in einem Nobelhotel in Barcelona ausgestrahlt wird. Neben anderen Geräten werden vor allem die globalen Versionen des Honor V30 (Pro) erwartet.

TCL und Alcatel
TCL wollte auf dem MWC trotz großer Neuerungen keine Pressekonferenz abhalten, seine Neugeräte aber immerhin am eigenen Stand vorführen. Dazu zählen ein neues Smartphone erstmals unter der Marke TCL sowie neue Modelle unter dem Alcatel-Logo. Auch hier ist unbekannt, wie der Hersteller den Wegfall des MWC zu kompensieren gedenkt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Nach der MWC-Absage: Wann, wie und wo erscheinen nun welche Smartphones - ein Überblick
Autor: Christian Hintze, 17.02.2020 (Update: 17.02.2020)
Christian Hintze
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).