Notebookcheck Logo

Neues vom Samsung Galaxy S23 Ultra: Mehr Details zur Snapdragon 8 Gen 2 Special Edition und zum Fingerabdrucksensor

Neue Infohäppchen vom Samsung Galaxy S23 Ultra: Der Fingerabdrucksensor bleibt gleich groß wie beim Galaxy S22 Ultra, auch die GPU im Snapdragon 8 Gen 2 ist übertaktet. (Bild: Technizo Concept)
Neue Infohäppchen vom Samsung Galaxy S23 Ultra: Der Fingerabdrucksensor bleibt gleich groß wie beim Galaxy S22 Ultra, auch die GPU im Snapdragon 8 Gen 2 ist übertaktet. (Bild: Technizo Concept)
Es gibt mal wieder neue Infohäppchen zum nahenden Samsung Kamera-Flaggschiff, das mittlerweile mehrfach mit Snapdragon 8 Gen 2 bestätigt wurde. Samsung orderte von Qualcomm offenbar eine etwas übertaktete Version, zu der nun weitere Details vorliegen. Der vor Monaten gemunkelte größere Fingerabdrucksensor scheint sich allerdings nicht zu bewahrheiten.

Kaum ein Wochenende ohne neue Infohäppchen zum Galaxy S23 Ultra, das mit 200 Megapixel Kamera und Snapdragon 8 Gen 2 gegen die vielen 2023 in Europa erwarteten China-Flaggschiffe mit 1-Zoll-Sensor antreten wird. Der Qualcomm-Chipsatz wird erstmals weltweit zum Einsatz kommen, zuletzt tauchte auch der Geekbench-Leak eines globalen Galaxy S23 Modells auf, der eine Besonderheit zu Tage förderte.

Offenbar orderte Samsung nicht nur deutlich mehr Snapdragon-Chips als in den Jahren zuvor, es dürfte sich auch um eine übertaktete Special Edition handeln, dessen Performance-Kern mit bis zu 3,36 Ghz taktet statt mit 3,2 Ghz. Auch die GPU ist offenbar übertaktet, wie Ice Universe berichtete. Demnach läuft die Adreno 740 Grafikeinheit mit 719 Mhz statt 680 Mhz.

Offenbar doch kein größerer Fingerabdrucksensor geplant

Ein anderes Gerücht aus den frühen Tagen der Galaxy S23 Leaks scheint sich dagegen nicht zu bewahrheiten. Wie ein Bild eines Display-Schutzprodukts zeigt (siehe unten), bleibt der Fingerabdrucksensor in etwa gleich groß und auch an der gleichen Position wie beim Galaxy S22 Ultra (hier bei Amazon ab etwa 1.200 Euro erhältlich). Ein größerer Under-Display-Sensor, der auch zwei Finger parallel scannen kann, scheint im Galaxy S23 Ultra also nicht an Bord zu sein.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > Neues vom Samsung Galaxy S23 Ultra: Mehr Details zur Snapdragon 8 Gen 2 Special Edition und zum Fingerabdrucksensor
Autor: Alexander Fagot, 19.11.2022 (Update: 19.11.2022)