Notebookcheck Logo

Samsung verteilt One UI 5 und Android 13 an das Galaxy Z Fold3, Fold4, Flip3, Flip4 und Galaxy S20 FE

Samsung spendiert seinen faltbaren Smartphones das Upgrade auf One UI 5 und Android 13. (Bild: Samsung)
Samsung spendiert seinen faltbaren Smartphones das Upgrade auf One UI 5 und Android 13. (Bild: Samsung)
Samsung bleibt seinem Update-Zeitplan treu und verteilt One UI 5 und Android 13 nun bereits an seine faltbaren Smartphones der beiden jüngsten Generationen sowie an das Galaxy S20 FE, wodurch die Geräte Design-Optimierungen und zahlreiche neue Features erhalten.

Samsung will One UI 5 und Android 13 bis Februar 2023 an insgesamt 66 Smartphones und Tablets verteilen, und bisher ist der Konzern seinem Zeitplan treu geblieben. Nach der Galaxy S20-, S21- und S22-Serie, dem Galaxy Note20, dem Galaxy Tab8, dem Galaxy A33 und dem Galaxy A53 hat der Rollout des größten Updates des Jahres nun auch für das Galaxy Z Fold3, das Galaxy Z Fold4, das Galaxy Z Flip3, das Galaxy Z Flip4 (ca. 789 Euro auf Amazon) und das Galaxy S20 FE begonnen.

Wie üblich dauert es ein paar Tage, bis der Rollout abgeschlossen ist. Ob das Update für das eigene Smartphone schon zur Verfügung steht, kann in den Systemeinstellungen unter Softwareupdate überprüft werden. Alle fünf Smartphones erhalten mit dem Update auf One UI 5 und Android 13 auch den Android Sicherheits-Patch vom November 2022. Mit One UI 5 frischt Samsung das Design seines Betriebssystems an vielen Stellen auf.

So kann der Sperrbildschirm nach dem Update deutlich freier an die eigenen Wünsche angepasst werden, während die Akzentfarben der Benutzeroberfläche noch flexibler an das derzeit gewählte Hintergrundbild angepasst werden können. Eine verbesserte OCR-Funktion ermöglicht es, Text direkt auf Fotos zu markieren und aus diese zu kopieren, auch direkt in der Kamera-App. Das überarbeitete Privatsphäre-Dashboard macht es einfacher, Berechtigungen zu verwalten, während Benachrichtigungen nun schneller blockiert werden können. Die bevorzugte Sprache kann in One UI 5 für jede App separat statt systemweit einheitlich gewählt werden. Auch die Desktop-Benutzeroberfläche für Samsung DeX erhält viele Optimierungen.

Quelle(n)

Samsung, via Sammobile & XDA-Developers

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-11 > Samsung verteilt One UI 5 und Android 13 an das Galaxy Z Fold3, Fold4, Flip3, Flip4 und Galaxy S20 FE
Autor: Hannes Brecher, 21.11.2022 (Update: 21.11.2022)