Notebookcheck

Nokia: Phablet Lumia 1520 verspätet sich

Laut einer Meldung von Reuters hat Nokia den Marktstart für sein Phablet Lumia 1520 verschoben. Wie es in der Meldung heißt, habe Nokia wegen dem Verkauf seiner Mobiltelefonsparte an Microsoft die Präsentation in New York kurzfristig gecancelt.

Letzte Woche wurde noch davon ausgegangen, dass Nokia wie geplant am 26. September in New York sein neues 6 Zoll großes Full-HD-Phablet Lumia 1520 präsentieren wird. Auch mit dem seit Jahren ausstehenden Nokia-Tablet wurde gerechnet. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters wurde der Event für das riesige Full-HD-Smartphone von Nokia gestern kurzfristig um mehrere Wochen verschoben.

Wie es in der Meldung weiter heißt, wird der jetzt abgeblasene Launch von weiteren Nokia-Geräten dann irgendwann im kommenden Oktober stattfinden. Allerdings konnte die Nachrichtenagentur auf Nachfrage bei Nokia hierfür keinen konkreten neuen Termin in Erfahrung bringen. Nokia wollte sich hierzu gegenüber Reuters nicht äußern.

Als Grund für die verspätete Vorstellung der neuen Geräte wird der Verkauf von Nokias Mobiltelefonsparte und die Übertragung von Lizenzen und Patenten an Microsoft angenommen. Anfang September kündigten beide Unternehmen die Übernahme an. Neben dem Phablet Lumia 1520, das mit Qualcomms Quad-Core Snapdragon 800 und 20-MPixel-Kamera ausgestattet sein soll, wurde auch das 10,1-Zoll-Tablet Sirius mit Windows RT im September erwartet.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-09 > Nokia: Phablet Lumia 1520 verspätet sich
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.09.2013 (Update: 17.09.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.