Notebookcheck

MWC 2013 | Nvidia: Weitere Tegra-4-Benchmarks veröffentlicht

Tegra 4 vs. Snapdragon 600/800: Nvidia veröffentlicht weitere Benchmarks seines kommenden Smartphone- und Tablet-SoCs, die die Überlegenheit gegenüber der Konkurrenz von Qualcomm belegen sollen.
Till Schönborn,

Auch über einen Monat nach der offiziellen Vorstellung ist von Nvidias neuestem ARM-SoC Tegra 4 bislang nicht viel zu sehen. Erst im zweiten Quartal will der Hersteller mit der Auslieferung größerer Stückzahlen beginnen; Tegra-4-Tablets und -Smartphones, aber auch die angekündigte Handheld-Konsole Project Shield dürften damit frühestens im Sommer in die Läden gelangen.

Um die Kunden bis dahin bei Stange zu halten und der Konkurrenz nicht kampflos den Markt zu überlassen, hat Nvidia nun weitere Benchmarkwerte veröffentlicht. Dabei attackieren die Kalifornier vor allem Marktführer Qualcomm und dessen kommende Snapdragon-600- beziehungsweise Snapdragon-800-SoCs (auch S600/S800 genannt).

Auch wenn derartige Herstellerbenchmarks stets mit einer gewissen Vorsicht zu betrachten sind, können die Leistungswerte dabei durchweg überzeugen. Gegenüber dem S600 (HTC One, Asus PadFone Infinity) verspricht Nvidia eine mehr als verdoppelte Prozessorleistung; dafür wurden SPECint2000, der SunSpider-JavaScript-Benchmark sowie die Ladezeit einer Webseite herangezogen. Obwohl wir Tegra 4 durchaus einen gewissen Performancevorsprung zutrauen – Qualcomms Krait-Architektur dürfte nicht ganz die Pro-MHz-Leistung eines Cortex-A15 erreichen –, müssen wir jedoch einige Punkte relativieren: Zum einen darf der Einfluss des verwendeten Browsers nicht vernachlässigt werden, zum anderen wird Nvidia (wie jeder Hersteller) natürlich die vorteilhaftesten Benchmarks ausgewählt haben. Dritte Unbekannte ist die TDP der Chips: Die Cortex-A15-Kerne gelten als relativ energiehungrig, sodass Tegra 4 die versprochene Mehrleistung womöglich auch mit einer höheren Leistungsaufnahme erkauft.

Nicht nur der CPU-Teil, sondern auch die GPU von Tegra 4 soll neue Maßstäbe setzen. Nvidia spricht unter anderem von beeindruckenden 57 fps im GLBench 2.5 HD Egypt (1080p offscreen), was etwa 20 Prozent über den prognostizierten S800-Werten liegt. Der aktuelle Snapdragon S4 Pro, unter anderem im Google Nexus 4 zu finden, soll sogar um rund 80 Prozent geschlagen werden. Auch hier gilt es allerdings, weitere Benchmarks  finaler Geräte abzuwarten, die diese Performancewerte bestätigen.

Update 26.02.2012: Video eingebunden

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-02 > Nvidia: Weitere Tegra-4-Benchmarks veröffentlicht
Autor: Till Schönborn, 26.02.2013 (Update: 26.02.2013)
Till Schönborn
Till Schönborn - Managing Editor Business
Freude am Schreiben und die Faszination für (mobile) Technik brachten mich im Herbst 2011 zu Notebookcheck. Neben unzähligen Notebook-Tests und Newsmeldungen habe ich seitdem eine Reihe technischer Hintergrundartikel zu CPU- und GPU-Architekturen verfasst und betreue zudem unsere Hardware-Datenbank. Seit Anfang 2014 leite ich den Bereich der Premium-Business-Notebooks, fühle mich aber auch im Smartphone- oder Tablet-Segment zu Hause – das gespannte "Kribbeln" beim Testen neuer Hardware ist auch nach vielen Jahren noch nicht verflogen. Die schmale Freizeit zwischen Studium und Job wird zumeist fernab jeglicher Elektronik in der Natur verbracht.