Notebookcheck

CES 2013 | Nvidia präsentiert mobile Spielekonsole Project Shield

[UPDATE] Nvidia startet auf der CES 2013 mit einer eigenen Spielekonsole durch. Project Shield, so der Name der ersten mobilen Spielkonsole für offene Plattformen von Nvidia, wurde für mobiles Gaming entwickelt und ist eine Kampfansage an Sony und Co.

Nvidia zeigte auf der CES 2013 in Las Vegas auch das erste Gerät mit dem neuen Quad-Core-Chip Tegra 4: Project Shield. Project Shield ist eine Android basierte mobile Spielekonsole in Form eines klassischen Controllers, die sowohl Android- als auch PC-Titel abspielen kann. Als Android-Spielekonsole ist der Zugriff auf alle Games des Google Play-Store möglich. Zu Hause kann Nvidias Project Shield aber auch als kabelloser Empfänger und Controller herhalten und Games von einem PC mit GeForce-GTX-GPU (Geforce GTX 650 oder höher) streamen. Zudem gestattet Shield den Zugriff auf die eigene Steam-Spiele-Bibliothek.

Das Gehäuse von Project Shield erinnert an ein Gamepad und integriert als Steuermöglichkeiten zwei Analog-Sticks, Schultertasten, ein Steuerkreuz sowie auf der rechten Seite die Aktions-Tasten. In der Mitte der Gaming-Konsole hat Nvidia die Buttons für Start, Lautsprechersteuerung, Zurück und Home sowie die Shield-Taste platziert. Damit lässt sich die Spielekonsole zwischen Android- und PC-Spielemodus umschalten.

Weiterhin bietet Nvidias Shield einen aufklappbaren 5-Zoll-Touchscreen mit 720p-Auflösung (1.280 x 720 Pixel, 294 dpi). Zusätzlich ist "Direct-Touch-Technik" des Tegra 4 an Bord, durch die die Spielekonsole auf Bildschirmberührungen gleichmäßiger, präziser und flüssiger reagieren soll als herkömmliche Touchscreen-Geräte. Ein Lautsprechersystem mit abgestimmtem Mitteltonlautsprecher und Bassreflex soll beim Gaming für satten Sound sorgen.

Neben einem USB-Anschluss kann Shield auch einen HDMI-Ausgang und microSD-Kartenslot vorweisen. Auf der CES hatte Nvidia seine Spielekonsole mit einem 4K-Display verbunden und das Spiel Blood Sword: Sword of Ruin sowie den Mech-Shooter Hawken von Adhesive Games vorgeführt. Mit Project Shield kann der Nutzer außerdem auf Android-Apps wie Hulu, Netflix und Slacker Radio zugreifen und so Filme und Musik überall genießen. PC-Spiele lassen sich über das lokale Netzwerk von Steam abrufen.

Zum Preis und dem konkreten Marktstart seiner Spielekonsole hielt sich Nvidia noch bedeckt. Angepeilt sei aber die zweite Jahreshälfte 2013.

[UPDATE 8.1. - 16.31 Uhr] Nvidia wehrt sich gegen den Begriff "Spielekonsole" im Zusammenhang mit seinem "Project Shield". Soeben hat uns eine entsprechende Pressemitteilung von Nvidia erreicht, die wir hier auszugsweise anführen:

"...Bei Project Shield handelt es sich keineswegs um eine Spielkonsole. Wir bezeichnen das Gerät als ein Gaming-Portable oder Gaming-Device, denn es unterscheidet sich grundlegend von Gaming-Konsolen:

- Bei Project Shield handelt es sich – im Gegensatz zu einem proprietären Konsolen-Ökosystem – um eine offene Plattform, mit der Spiele aus unterschiedlichsten Quellen gespielt werden können (Android, PC). Die Spiele können vom Free-to-Play- bis hin zu Premium-Spielen variieren. In erster Linie ist Project Shield ein mobiles Android-Gaming-Device.

- Anders als im Konsolen-Bereich, ist unser Business-Modell, Hardware zu verkaufen und nicht durch den Verkauf von Spielen profitabel zu sein.

- Unser Ziel ist es, mit Project Shield ein hochwertiges Stück Gaming-Hardware als offene Plattform zu entwickeln, mit der Gamer ihre Spiele komfortabel in bester Darstellung genießen können und zwar wie, wann und wo sie es möchten.

Lesen Sie dazu folgenden englischsprachigen Blog von Tony Tamasi, Senior Vice President, Content and Technology: http://blogs.nvidia.com/2013/01/project-Shield-helps-you-ride-the-android-pc-game-wave/ …".

Portable Spielekonsole Nvidia Project Shield

Quelle(n)

Nvidia Project Shield: http://shield.nvidia.com

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-01 > Nvidia präsentiert mobile Spielekonsole Project Shield
Autor: Ronald Tiefenthäler,  7.01.2013 (Update: 26.02.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.