Notebookcheck

Oppo Reno4 und Reno 4 Pro: Zertifizierung bestätigt geleakte Specs

Die TENAA-Zertifizierung bestätigt Unterschiede zwischen Oppo Reno4 und Reno4 Pro.
Die TENAA-Zertifizierung bestätigt Unterschiede zwischen Oppo Reno4 und Reno4 Pro.
Oppo wird in Kürze die Reno4-Serie in China auf den Markt bringen, schon jetzt sind bei der chinesischen TENAA die wichtigsten Spezifikationen aufgetaucht, die gemeinsam mit Bildern bisher geleakte Specs bestätigen - unter anderem auch die Unterschiede bei der Selfie-Cam an der Front.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Beim Oppo Reno 4 gibt es wieder zwei Varianten, zumindest in China. Wie beim Vorgänger stecken im günstigeren Reno4 an der Front zwei Selfie-Cams, die Hauptkamera ist aber weniger hochauflösend bestückt und muss, laut jüngsten Leak auch auf OIS verzichten. Der Prozessor wird bei der Zertifizierung nicht namentlich enthüllt, wir gehen hier allerdings in beiden Fällen vom Snapdragon 765G aus.

Unterschiede laut TENAA-Zertifizierung 

Reno4Reno4 Pro
Display6,4 Zoll AMOLED, 2400 x 10806,5 Zoll AMOLED, 2400 x 1080
Chipsatz2,4 Ghz OctaCore-SoC2,4 Ghz OctaCore-SoC
RAM8 oder 12 GB8 oder 12 GB
Speicher128 oder 256 GB128 oder 256 GB
Front-Cam32 MP und 3 MP32 MP
Kamera48 und 8 und 2 MP48 und 12 und 13 MP

 

Oppo Reno 4
Oppo Reno 4
Oppo Reno 4
Oppo Reno 4


Oppo Reno 4 Pro
Oppo Reno 4 Pro
Oppo Reno 4 Pro
Oppo Reno 4 Pro
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > Oppo Reno4 und Reno 4 Pro: Zertifizierung bestätigt geleakte Specs
Autor: Alexander Fagot, 26.05.2020 (Update: 26.05.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.