Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Oppo enthüllt den günstigen K9 Smart TV mit einem farbtreuen HDR10+-Panel

Der Oppo K9 Smart TV bietet einige praktische Features, wie etwa die Möglichkeit, ein Smartphone als Fernbedienung zu verwenden. (Bild: Oppo)
Der Oppo K9 Smart TV bietet einige praktische Features, wie etwa die Möglichkeit, ein Smartphone als Fernbedienung zu verwenden. (Bild: Oppo)
Oppo hat heute den neuen K9 Smart TV offiziell vorgestellt, der wahlweise mit einer Diagonale von 43 Zoll, 55 Zoll oder 65 Zoll erhältlich ist. Unabhängig von der Größe setzt das Unternehmen auf besonders farbtreue Panels und auf ein paar praktische, smarte Features.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Oppo hat heute neben dem K9 Mittelklasse-Smartphone auch einen neuen Smart TV vorgestellt, der sich vor allem durch besonders farbtreue Panels auszeichnen soll. Denn die TVs werden ab Werk auf eine Farbabweichung kalibriert, die Delta E2 nicht überschreiten soll, während der DCI-P3-Farbraum zu beachtlichen 93 Prozent dargestellt werden kann – laut Hersteller ist dies in der Preisklasse des K9 Smart TV einzigartig.

Wie ein Blick auf die technischen Daten verrät gelten diese Angaben aber nur für die beiden größeren Modelle, beim 43-Zöller handelt es sich um einen einfachen 1.080p-TV, der nur eine Helligkeit von 230 Nits erreicht, während die teureren Varianten 4K-Panels mit einer typischen Helligkeit von 300 Nits bieten. Das soll für die Darstellung von HDR10+-Inhalten reichen, das beste HDR-Erlebnis sollte man bei diesen Specs aber nicht erwarten.
 

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Oppo K9 Smart TV bietet Stereo-Lautsprecher mit einer Ausgangsleistung von 20 Watt (43 Zoll) bzw. 30 Watt, eine 1.080p-Webcam kann optional hinzugekauft werden. Die Fernseher laufen auf ColorOS TV 2.0 auf Basis von Android, ein MediaTek Quad-Core-Prozessor, 2 GB Arbeitsspeicher und 16 GB Flash-Speicher sorgen für die dazu nötige Leistung.

Preise und Verfügbarkeit

Der Oppo K9 Smart TV kostet mit einer Diagonale von 43 Zoll 1.999 Yuan (ca. 256 Euro), für den 55-Zöller werden 2.799 Yuan (ca. 359 Euro) fällig, das 65 Zoll Topmodell kostet 3.999 Yuan (ca. 512 Euro). Informationen zu einem möglichen Launch in Europa stehen noch aus.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6690 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Oppo enthüllt den günstigen K9 Smart TV mit einem farbtreuen HDR10+-Panel
Autor: Hannes Brecher,  6.05.2021 (Update:  6.05.2021)