Notebookcheck Logo

Optimus Prime: Cooler Transformers-Roboter mit App-Steuerung und 27 Servos

Der neue "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot". (Bild: Hasbro Pulse)
Der neue "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot". (Bild: Hasbro Pulse)
Hasbro Pulse hat den neuen "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot" in der Collectors Edition vorgestellt. Der Roboter erwandelt sich nicht nur per App oder Sprache vom Truck zum Roboter, sondern kann auch programmiert werden.

Hasbro Pulse hat ein neues Hightech-Spielzeug vorgestellt, das besonders bei Fans der Transformers vermutlich auf Begeisterung treffen wird. Der "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot Collector's Edition" ist ein Roboter, der sich dank kleiner Servo-Motoren vom Sattelschlepper zum zweibeinigen Roboter verwandelt.

Der "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot" besteht laut Herstellerangaben aus über 5.000 Teile. 27 kleine Motoren ermöglichen die Verwandlung vom Freightliner FL86 zum bekannten Cybertron-Anführer Optimus Prime. Dazu kommen 60 Mikrochip, die die vielen Funktionen steuern.

Bedient wird der stehend rund 50 cm große Roboter entweder per App, Sprachbefehl oder Knopfdruck. Denn neben der Verwandlung kann das Spielzeug auch fahren, laufen, schießen und sprechen. Über die App, die es für iOS und Android gibt, kann er auch programmiert werden. So lassen sich eigene Abläufe erstellen, um dem "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot" kleine Kunststücke und Gesten beizubringen. Seine Stimme leiht dem Roboter niemand geringeres als Peter Cullen, der auch schon Optimus Prime in den Filmen gesprochen hat. Im Lieferumfang enthalten sind neben dem Roboter selbst auch eine Battle Ace und ein Blaster.

Recht schnell zurück auf den Boden der Tatsachen holt einen dann aber der Preis. Denn der "Transformers Optimus Prime Auto-Converting Programmable Robot Collector's Edition" wird für stolze 700 US-Dollar angeboten. In den USA konnte das Teil schon vorbestellt werden, ist derzeit aber bereits ausverkauft. Der Versand soll wohl im Oktober starten. Wie es mit einer weltweiten Verfügbarkeit ausschaut, ist aktuell nicht bekannt.

Bilder: Hasbro Pulse
Bilder: Hasbro Pulse

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-04 > Optimus Prime: Cooler Transformers-Roboter mit App-Steuerung und 27 Servos
Autor: Marcus Schwarten, 12.04.2021 (Update: 12.04.2021)