Notebookcheck

Panasonic: ToughPad FZ-A2 angekündigt

Hart im Nehmen: Das Panasonic ToughPad FZ-A2
Hart im Nehmen: Das Panasonic ToughPad FZ-A2
Für schmutzige oder gefährliche Umgebungen muss ein Tablet schon was einstecken können. Panasonic stellt dafür das ToughPad FZ-A2 vor mit extrahellem Display und Rundum-Schutz.

Ein iPad auf die Baustelle mitnehmen? Das kann schnell mal ins Auge gehen, denn dort gibt es harte Oberflächen, es ist staubig und auch bei Regen muss man raus. Hier hat Panasonic seine Lücke gefunden und produziert schon seit Jahren besonders unempfindliche Tablets und Notebooks, die auch in harten Umgebungen nicht gleich kaputtgehen.

Nun stellt Panasonic sein neuestes Modell vor: Das ToughPad FZ-A2 und zwar auf dem Automotive Innovation Summit, der von Panasonic selbst veranstaltet wird. Passend dazu gibt es für das ToughPad auch mehrere KFZ-Halterungen.

Aber zunächst zu den Daten des Tablets: Der Bildschirm ist 10,1 Zoll groß und löst mit Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1080 Pixel auf. Die maximale Leuchtstärke gibt Panasonic mit 800 cd/m² an, damit sollte man auch im hellen Sonnenlicht die Bildschirminhalte noch erkennen können. Das Tablet kann man auch mit Handschuhen oder einem passiven Eingabestift bedienen. Sogar bei Regen soll das funktionieren.

Apropos Regen: Wasserdicht und staubgeschützt ist das Gerät nach IP65. 880 Gramm bringt das Tablet auf die Waage, 16,4 Millimeter misst das Tablet an der dicksten Stellen.

Mit Android 6.0 ist die aktuellste Version von Android installiert, natürlich mit Android for Work Security-Features. Für ausreichend Geschwindigkeit sorgen ein Intel Atom x5-Z8550 Quad Core Prozessor (2 MB Cache, 1,44 GHz bis zu 2,4 GHz) sowie 4 GB RAM und 32 GB Flashspeicher.

Der Akku ist austauschbar, es gibt sogar einen Hot-Swap-Akku, bei dem man den Betrieb des Gerätes beim Austausch nicht unterbrechen muss. Ein Barcodescanner und ein 4G-Modul können optional eingebaut werden. Ein Extra-Mikrofon sorgt für Geräuschunterdrückung, die beispielsweise beim Telefonieren Nebengeräusche minimiert.

Das ToughPad FZ-A2 ist ab Juli 2016 zu einem Preis ab 1.270 € erhältlich.

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Panasonic: ToughPad FZ-A2 angekündigt
Autor: Florian Wimmer,  8.06.2016 (Update:  8.06.2016)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.