Notebookcheck

Panasonic bringt neues Toughpad mit Wärmebildkamera

Panasonic bringt neues Toughpad mit Wärmebildkamera
Panasonic bringt neues Toughpad mit Wärmebildkamera
Panasonic hat auf dem Mobile World Congress ein neues Outdoor-Tablet der Marke Toughpad vorgestellt. Das neue, auf Windows basierende Gerät ist nicht nur gegen Umwelteinflüsse und Unachtsamkeiten geschützt, sondern auch mit einer Wärmebildkamera ausgestattet, die etwa das schnelle Erkennen von Wärmebrücken erlaubt.

Mit dem Toughpads bietet Panasonic bereits seit Jahren eine eigene Reihe besonders widerstandsfähiger Tablet-Computer an. Nun hat das Unternehmen angekündigt, die Touchpad-Variante FZ-M1 demnächst auch mit einer FLIR-Wärmebildkamera auszustatten.

Die Kamera bietet eine thermische Auflösung von 160 x 120 Pixeln und kann Temperaturen im Bereich zwischen von -20°C bis 400°C abbilden. Zum Einsatz kommt je nach konkret gewählter Modellvariante entweder ein Intel Core-Prozessor der 6. Generation oder ein Intel Atom-Modell, wobei die Akkulaufzeit bei bis zu 16 Stunden liegen soll.

Das Tablet ist nach IP65 zertifiziert, soll also Strahlwasser und Staub verkraften. Panasonic betont insbesondere die modulare Bauweise, so kann etwa flexibel ein Barcode-Scanner oder Smartcard-Leser konfiguriert werden.

Das mit Windows 10 Pro ausgestattete Tablet ist mit einem sieben Zoll großen Display ausgestattet. Die Variante mit Wärmebildkamera soll in den nächsten Tagen auf den Markt kommen.

Toughpad FZ-M1
Toughpad FZ-M1
Toughpad FZ-M1
Toughpad FZ-M1

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-02 > Panasonic bringt neues Toughpad mit Wärmebildkamera
Autor: Silvio Werner, 27.02.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.