Notebookcheck

Nomu S30: Toughes Outdoor-Smartphone überlebt 36 Stunden im Eis

Das Nomu S30 überlebt 36 Stunden Eis und Wasser. Für die Leistung ist es überaus günstig.
Das Nomu S30 überlebt 36 Stunden Eis und Wasser. Für die Leistung ist es überaus günstig.
(Update) Das Nomu S30 ist nicht nur hart im Nehmen und wasserdicht nach IP 68 sondern unterstützt auch alle europäischen LTE-Bänder und kommt mit Riesenakku. Für den Preis von 266 Euro ist es überaus leistungsfähig.

Interessante Outdoor-Smartphones kommen in letzter Zeit selbstbewusst aus China. Gerade erst haben wir über das AGM X1 berichtet, schon landet ein weiteres Outdoor-Gerät auf unserem Radar. Der chinesische Hersteller Nomu hat einige Outdoor-Phones in seinem Lineup, das technisch interessanteste ist das Nomu S30, welches im Herbst letzten Jahres veröffentlicht wurde. Mit MediaTek Helio P10 MT6755 integriert es acht Cortex A-53-Kerne mit je 2 Ghz Taktfrequenz, 4 GB RAM und 64 GB Speicher, der via Micro-SD-Karten (laut Specsheet aber nur bis 32 GB) erweiterbar ist. Das 5,5 Zoll Display bietet Full-HD-Auflösung und wird durch Gorilla Glas 4 geschützt. Hinten befindet sich eine 13 Megapixel- Sony IMX 214-Kamera mit Phase Detection Autofokus und einer Blende von F/2.0. Vorne stehen 5 Megapixel für Selfies zur Verfügung.

Das 13,35 (sic!) mm dicke Smartphone hat natürlich viel Platz für einen 5.000 mAh Akku, der via MediaTek's Pump Express 3.0-Technologie schnell geladen werden kann. Das Gehäuse, ein Mix aus Aluminium und Titanium gibt es in den Farben schwarz und silber und wiegt 260 Gramm. Es ist wasser- und staubdicht nach IP 68-Norm und sollte auch einige Stürze unbeschadet überleben. Zudem funktioniert das Dual-SIM-Smartphone zwischen -20 und +55 Grad Celsius, ein Freezing-Experiment über 36 Stunden hat das S30 und seine kleineren Brüder unbeschadet überstanden (siehe Video unten). Dual Band-WLAN, GPS, NFC sowie Bluetooth 4.0 sind vorhanden, alle europäischen LTE-Bänder (1, 3, 7, 8, 20) werden unterstützt. 

Zu beachten ist, dass der Micro-USB-Port mit einer Klappe abgedeckt ist, das dürfte nicht jedem gefallen, passt aber zum Outdoor-Charakter des Geräts. Android 6.0 ist vorinstalliert. Das Nomu S30 gibt es sowohl über Importhändler wie Gearbest als auch direkt bei Amazon. Bei Letzterem ist es um 266 Euro zu haben, was angesichts der gebotenen Leistung ein hervorragender Preis ist, zumal man das Gerät bei Amazon ja problemlos umtauschen kann, wenn es Macken haben sollte. Ob Nomu Updates auf Android 7 vorbereitet ist uns nicht bekannt, wir haben aber mal nachgefragt. Laut Nomu könnte bereits im März ein Update auf Android 7 erscheinen.

Update 10.01.2017

Information zu möglichem Update auf Android 7 ergänzt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Nomu S30: Toughes Outdoor-Smartphone überlebt 36 Stunden im Eis
Autor: Alexander Fagot,  8.01.2017 (Update: 10.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.