Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Realme C3: Neue Variante mit Triple-Kamera-Setup vorgestellt

Realme hat eine neue Version des C3 angekündigt (Bild: Realme)
Realme hat eine neue Version des C3 angekündigt (Bild: Realme)
Realme hat heute eine neue Version seines C3-Smartphones vorgestellt, die mit 3 Kameras auf der Rückseite und einem Fingerabdruckscanner ausgeliefert wird. Dabei wird das Gerät umgerechnet knapp über 100 Euro kosten.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Realme hat mit dem C3 vor einigen Wochen ein neues Budget-Smartphone angekündigt, das mit seinen Spezifikationen auf den ersten Blick in seinem Preissegment voll überzeugen kann. Jetzt hat der Hersteller eine weitere Variante des C3 vorgestellt, die allerdings mit umgerechnet 130 Euro ein wenig mehr kostet. Hierfür erhält man dann zusätzlich auch noch ein Triple-Kamera-Setup auf der Rückseite, sowie einen Fingerabdruckscanner.

Die Hauptkamera kommt mit 13 MP, während die anderen beiden Sensoren jeweils mit 2 MP auflösen und für Makroaufnahmen bzw. für die Berechnung von Tiefeninformationen verbaut werden. Die Selfiekamera, die sich in einer Waterdrop-Notch verbirgt, kommt indes mit 5 MP aus. Damit ist das Smartphone wesentlich besser ausgestattet, als andere Geräte in seiner Preisklasse.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das neue Realme C3 von vorne und von hinten (Bild: Realme)
Das neue Realme C3 von vorne und von hinten (Bild: Realme)

Ansonsten verfügt das C3 ein 6,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1600 x 720 Pixeln, wobei sich im Inneren ein MediaTek Helio G70 versteckt, dem wahlweise 2, 3 oder 4 GB RAM mit 32 oder 64 GB internen Speicher zur Seite stehen. Letzterer lässt sich auch per microSD-Karte erweitern. Der verbaute Akku sollte mit einer Kapazität von stolzen 5000mAH dafür ausreichen, viele Nutzer sogar durch zwei volle Tage zu bringen. Dabei unterstützt das Smartphone weiterhin Reverse Charging, kann also auch als Powerbank für andere Geräte genutzt werden.

Leider kommt diese Variante des Realme C3 vorerst nur in Thailand in den Handel. Ob und wann das Gerät nach Europa kommt, ist derzeit noch unklar. Es wäre allerdings sehr wünschenswert auch hierzulande mehr Anbieter zu haben, die im Budget-Segment unterwegs sind.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1469 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Realme C3: Neue Variante mit Triple-Kamera-Setup vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 19.02.2020 (Update: 19.02.2020)