Notebookcheck

Samsung: Outsourcing der Smartphone-Produktion geplant

Laut einem taiwanischen Branchenbericht plant Samsung künftig Teile seiner Smartphone-Produktion auszulagern. Als Produzent der künftigen Smartphones von Samsung ist der chinesische ODM Byd Electronic im Gespräch.

Samsung plant künftig Teile seiner Smartphone-Produktion an den chinesischen ODM BYD Electronic auszulagern. Das berichtet etnews.com unter Berufung auf eine entsprechende Mitteilung des chinesischen Auftragsherstellers. BYD Electronic ist ein Spin-off der BYD Company, einem Automobilhersteller aus der Volksrepublik China.

BYD Electronic - als einer der großen Auftragsfertiger für Feature Phones - produziert bereits seit 2007 als BYD ODM und Teil der BYD IT-Gruppe Baugruppen und Teile für Mobiltelefone von Kunden wie Alcatel, Huawei, Lenovo, Motorola, Nokia oder ZTE. Wie es in dem Branchenbericht weiter heißt, hat BYD nun angekündigt, sein OEM-Geschäft weiter zu forcieren. Künftig wird BYD nach eigenen Aussagen die Produktion des Smartphones Galaxy S4 mini von Samsung übernehmen.

Mit dem Outsourcing will offenbar auch Samsung sein Produktionsvolumen für Smartphones weiter steigern, ohne selber Kapital in den Ausbau eigener Produktionsanlagen pumpen zu müssen. BYD produziert bereits Teile für das HTC One, Huawei Ascend P6, Nokia Lumia 1020 und auch für Apples iPhone. Mit der Auslagerung von Produktionskapazitäten an BYD will Samsung künftig auch schneller auf Änderungen auf dem Markt reagieren können.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-07 > Samsung: Outsourcing der Smartphone-Produktion geplant
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.07.2013 (Update: 17.07.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.