Notebookcheck

Samsung Pay jetzt auch in Italien

Samsung Pay: Jetzt auch in Italien.
Samsung Pay: Jetzt auch in Italien.
Samsung baut die Zahl der Länder für seinen mobilen Zahlungsdienst Samsung Pay weiter aus. Nach Mexiko zu Anfang diesen Jahres folgt jetzt Italien. Dort können Kunden ab sofort mit ihrem Mobiltelefon oder der Smartwatch und Samsung Pay bezahlen, sofern es sich um ein kompatibles und von Samsung freigegebenes Gerät handelt.

Nach Mexiko im Januar folgt in diesem Jahr nun Italien: Samsung verkündete gestern den Launch seines mobilen Zahlungsdienstes Samsung Pay für Kunden in Italien. Ab sofort können Nutzer mit Samsung Pay überall in Italien bezahlen, die Kredit- oder Debitkarten akzeptieren. Voraussetzung ist allerdings, dass die Nutzer ein Smartphone oder eine Smartwatch nutzen, die mit der Bezahllösung von Samsung kompatibel ist.

Konkret nennt Samsung folgende geeignete Endgeräte für Samsung Pay, um damit in Italien zahlen zu können: 

Laut französischen Medienberichten soll nach Italien in diesem Jahr Samsung Pay auch in Frankreich offiziell auf den Markt kommen. Zum Zahlen über Samsung Pay mit einem dafür geeigneten Smartphone genügt es, den eigenen Fingerabdruck zu scannen und die Transaktion durch platzieren der Smartphone-Rückseite am Karten-/NFC-Leser abzuschließen. Zusätzlich kann eine PIN-Authentifizierung erfolgen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Samsung Pay jetzt auch in Italien
Autor: Ronald Matta, 23.03.2018 (Update: 23.03.2018)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.