Notebookcheck

Samsungs Gewinn hat sich im Jahr 2019 halbiert

Samsung hofft, dass es mit der Verbreitung von 5G wieder aufwärts gehen wird. (Bild: Adrien, Unsplash)
Samsung hofft, dass es mit der Verbreitung von 5G wieder aufwärts gehen wird. (Bild: Adrien, Unsplash)
Das Quartals- und Jahresergebnis von Samsung zeigt, dass der Konzern starke Einbußen hinnehmen musste, vor allem beim Gewinn, der um gleich 53 Prozent gesunken ist – zumindest die Smartphone-Sparte konnte aber wachsen. Der Technologiegigant hofft nun, dass die Verbreitung von 5G den Absätzen im kommenden Jahr helfen wird.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Samsung berichtet, dass im Jahr 2019 ein Umsatz von 230,4 Billionen KRW (ca. 176 Milliarden Euro) bei einem Gewinn von 27,8 Billionen KRW (ca. 21 Milliarden Euro) erzielt werden konnten – das entspricht im Vergleich zum Vorjahr einem Rückgang von 5,4 Prozent beim Umsatz bzw. gleich 53 Prozent beim Gewinn.

Der Hauptgrund für den Profit-Einbruch seien die sinkenden Speicherpreise sowie eine nachlassende Nachfrage nach Display-Panels. Die soliden Absätze von Flaggschiff-Smartphones sowie die wachsende Speicher-Nachfrage haben den Gewinn-Einbruch allerdings etwas abgedämpft.

Im vierten Quartal konnte lediglich ein Gewinn von 7,2 Billionen Won (ca. 5,5 Milliarden Euro) erzielt werden – knapp ein Drittel weniger als zur selben Zeit im Vorjahr, während der Umsatz in den vergangenen drei Monaten mit 59,9 Billionen Won (ca. 45,6 Milliarden Euro) praktisch unverändert blieb.

Den größten Anteil am Profit im vierten Quartal trägt nach wie vor die Halbleiter-Sparte mit 3,45 Trillionen KRW (ca. 2,6 Milliarden Euro), während der mit Smartphones erzielte Gewinn dank kosteneffektivem Marketing von 1,51 auf 2,52 Trillionen KRW (ca. 1,9 Milliarden Euro) gesteigert werden konnte. Gerade in diesem Bereich will Samsung im kommenden Jahr weiter expandieren, indem die weitere Verbreitung von 5G-Netzwerken genutzt und das Portfolio um weitere faltbare Geräte erweitert wird.

Die Display-Panel-Sparte konnte aufgrund der mangelnden Nachfrage nach OLED-Bildschirmen nur 220 Milliarden Won (ca. 168 Millionen Euro) Gewinn erwirtschaften, während die Consumer Electronics Abteilung dank doppelt so vieler Verkäufe von QLED-TVs im Vergleich zum Vorjahresquartal immerhin 810 Milliarden Won (ca. 616 Millionen Euro) Gewinn erzielen konnte.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Samsungs Gewinn hat sich im Jahr 2019 halbiert
Autor: Hannes Brecher, 30.01.2020 (Update: 30.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.