Notebookcheck

Selfie-Kamera des Apple iPhone 11 Pro Max landet auf Platz 10 im DxOMark

Das iPhone 11 Pro Max schafft es nicht an die Spitze der Selfie-Smartphones. (Bild: Jason Leung, Unsplash)
Das iPhone 11 Pro Max schafft es nicht an die Spitze der Selfie-Smartphones. (Bild: Jason Leung, Unsplash)
Mit 91 Punkten landet das iPhone 11 Pro Max nur auf Platz zehn der besten Selfie-Kameras und liegt damit weit hinter diversen Android-Smartphones. Dafür sind einige gröbere Mängel verantwortlich, doch immerhin im Vergleich zum eigenen Vorgängermodell schneidet das Gerät etwas besser ab.

Nachdem das iPhone 11 Pro Max (ab 1.179 Euro auf Amazon) in der ausführlichen Analyse der rückseitigen Kameras mit 117 Punkten recht gut abschneiden konnte, so überzeugt die Frontkamera im gestern veröffentlichten Test nicht ganz. 91 Punkte reichen gerade einmal für Platz zehn, sodass in der Bestenliste nicht nur das Huawei Nova 6 5G mit 100 Punkten und das Samsung Galaxy Note 10+ (ab 959 Euro auf Amazon) mit 99 Punkten weit vor dem teuersten Apple-Smartphone liegen, sondern sogar das Google Pixel 3 und das Pixel 4 mit je 92 Punkten.

Die Frontkamera selbst hat ein Upgrade gegenüber dem iPhone XS Max erhalten: Das Objektiv kommt mit einer 23 mm-äquivalenten Brennweite und einer Blende von f/2.2, die Auflösung wurde auf 12 MP erhöht. Dazu kommt die Möglichkeit, HDR-Fotos zu erstellen und Fake-Bokeh zu simulieren. Selfie-Videos können nun mit 4K-Auflösung bei bis zu 60 Bildern pro Sekunde gemacht werden.

DxOMark lobt die weitwinkligere Kamera, die es einfacher macht, Gruppenfotos zu machen, sowie die gute Simulation des Fake-Bokeh. Bei gutem Licht nimmt die Kamera ordentliche Bilder mit guter Farbdarstellung auf, auch wenn der Weißabgleich meist etwas zu warm ist. Gerade bei wenig Licht versagt die Selfie-Kamera des iPhone 11 Pro Max im Vergleich zur Konkurrenz aber und liefert unterbelichtete Bilder mit störendem Bildrauschen. Viele Beispiel-Bilder und Vergleiche zu anderen Top-Smartphones gibt's direkt bei DxOMark.

DxOMark spezifiziert die Gesamtwertung mit 91 Punkten, die "92" im Bild ist wohl ein Tippfehler.
DxOMark spezifiziert die Gesamtwertung mit 91 Punkten, die "92" im Bild ist wohl ein Tippfehler.
Die Selfie-Kamera leidet vor allem an starkem Bildrauschen.
Die Selfie-Kamera leidet vor allem an starkem Bildrauschen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Selfie-Kamera des Apple iPhone 11 Pro Max landet auf Platz 10 im DxOMark
Autor: Hannes Brecher, 28.01.2020 (Update: 28.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.