Notebookcheck

Apple bestellt Chips im Wert von 15 Milliarden US-Dollar von Broadcom

Broadcom erwartet knapp 15 Milliarden US-Dollar Umsatz durch Apple. (Bild: Medhat Dawoud, Unsplash)
Broadcom erwartet knapp 15 Milliarden US-Dollar Umsatz durch Apple. (Bild: Medhat Dawoud, Unsplash)
Der US-Chiphersteller Broadcom hat zwei neue Deals mit Apple abgeschlossen, die zusammen mit einem bestehenden Vertrag über die nächsten dreieinhalb Jahre insgesamt rund 15 Milliarden US-Dollar einbringen sollen.
Hannes Brecher,

Wie Bloomberg berichtet wird Broadcom zumindest bis Mitte 2023 weiter Chips an Apple liefern. Apple hat nicht näher genannte Drahtlos-Komponenten bestellt und dazu zwei mehrjährige Verträge abgeschlossen. Zusammen mit einem Vertrag, der im Sommer 2019 unterzeichnet wurde, erwartet Broadcom so etwa 15 Milliarden US-Dollar Umsatz von Apple.

Broadcom hat in der Vergangenheit unter anderem Modems und WLAN-Chips an Apple geliefert. Die gesamte Modem-Sparte steht aber zum Verkauf, sodass diese Meldung wohl mehr dazu dienen soll, potentiellen Käufern zu zeigen, dass sie bei einer Übernahme auch gleich einen massiven Auftrag von einem der größten Technologiekonzerne der Welt erwerben.

Die Aktie von Broadcom ist seit der Ankündigung um etwas mehr als zwei Prozent gestiegen, während der Konkurrent Skyworks Solutions über drei Prozent verloren hat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Apple bestellt Chips im Wert von 15 Milliarden US-Dollar von Broadcom
Autor: Hannes Brecher, 24.01.2020 (Update: 24.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.