Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

iPhone SE 2: Neue Informationen zum Low-Cost-iPhone

iPhone SE 2: Neue Informationen zum Low-Cost-iPhone
iPhone SE 2: Neue Informationen zum Low-Cost-iPhone
Bloomberg berichtet, dass das neue Low-Cost-iPhone ab Februar in die Massenproduktion gehen soll. Vom Design her soll es ähnlich aussehen wie das iPhone 8 mit Touch ID aus dem Jahr 2017. Das 399-Dollar-iPhone besitzt einen 4,7 Zoll großen Bildschirm und Hardware aus der iPhone-11-Serie.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Das letzte iPhone SE datiert bereits aus dem Jahr 2016, seitdem hat Apple offenbar keinen Grund gesehen dem erschwinglichen iPhone einen Nachfolger zu verpassen. Das ändert sich jedoch in diesem Jahr, die Gerüchte um ein iPhone SE 2 verdichten sich.

So möchte die Seite Bloomberg aus Apple-internen Quellen erfahren haben, dass das neue Modell im März vorgestellt werden soll, ab Februar werden die Produktionsmaschinen angeworfen. Auch sich bisher im Umlauf befindende Gerüchte sprachen von einem Release im 1. Quartal 2020. Den Vertrag zum Zusammenbau schnappten sich gleich drei taiwanesische Unternehmen: Hon Hai Precision Industry, besser bekannt unter dem Namen Foxconn , die ASUSTek-Tochter Pegatron Corp. sowie Wistron Corp.

Das kommende Low-Cost-iPhone bietet einen 4,7 Zoll kleinen LCD-Bildschirm und soll sich optisch am iPhone 8 mit TouchID orientieren. Im Inneren rechnet ein Apple A13 Prozessor, welcher in der iPhone-11-Serie verwendet wird. Als Arbeitsspeicher sollen lediglich 3 GB LPDDR4X zur Verfügung stehen, als Massenspeicher stehen entweder 64 oder 128 GB zur Auswahl. Das iPhone SE 2 erscheint voraussichtlich in den Farben Grau, Silber und Rot.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > iPhone SE 2: Neue Informationen zum Low-Cost-iPhone
Autor: Christian Hintze, 22.01.2020 (Update: 22.01.2020)