Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erste Fotos vom Xiaomi Mi 10 Pro zeigen das Flaggschiff von allen Seiten

Erste Fotos vom Xiaomi Mi 10 Pro zeigen das Flaggschiff von allen Seiten
Erste Fotos vom Xiaomi Mi 10 Pro zeigen das Flaggschiff von allen Seiten
Spätestens auf dem Mobile World Congress (MWC 2020) in Barcelona dürfte Xiaomi Anfang Februar endlich sein neues Flaggschiff öffentlich vorstellen. Nun sind vorab vermeintlich die ersten Realfotos des Smartphones mit 5G-Modem erschienen. Mehrere Bilder zeigen das gekrümmte Glas der Frontseite sowie die Quad-Cam auf der Rückseite, zudem scheint ein 65-Watt-Ladegerät Teil der Ausstattung zu sein.
Christian Hintze,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Auf Weibo hat eine anonyme Quelle Fotos vom Xiaomi Mi 10 Pro gepostet. Die Bilder zeigen sowohl die Vorderseite des Smartphones, als auch die Verpackung, lassen allerdings etwas an Schärfe und Auflösung vermissen. Dennoch ist auf den Bildern gut das Display mit den nach außen gebogenen Seitenrändern zu erkennen.

Doch bei den Fotos belässt es die Quelle nicht, sondern behauptet zusätzlich, dass Xiaomi den neuen Qualcomm Snapdragon 865 Pro als Prozessor einsetzen wird. Ansonsten wurde in anderen Gerüchten bereits über verschiedene weiter Ausstattungsdetails gemunkelt. So ist die Rede vom Snapdragon-X55-Modem von Qualcomm, welches 5G beherrscht.

65 Watt Netzteil
65 Watt Netzteil

Ein weiteres Foto zeigt die Rückseite mit seiner vertikal angeordneten Quad-Kamera. Darauf ist bereits der Hinweis vermerkt, dass es sich um eine Linse mit 108 MP handelt. Das ebenfalls auf den Bildern abgelichtete 65-Watt-Netzteil könnte das Smartphone theoretisch in nur 35 Minuten voll aufladen, gemunkelt wird von einem Akku mit 4.800mAh Kapazität.

Bestätigt sind die Gerüchte freilich nicht, auf der Seite Slashleakz bekommen die Informationen momentan aber einen Trustscore von 100 Prozent. Unklar ist auch, ob das Flaggschiff tatsächlich, wie von einigen Quellen behauptet, mit rekordverdächtigen 16 GB RAM ausgeliefert wird. Zudem soll sich Xiaomi vorbehalten das Mi 10 Pro noch vor dem MWC 2020 im Heimatland China vorzustellen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1614 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Erste Fotos vom Xiaomi Mi 10 Pro zeigen das Flaggschiff von allen Seiten
Autor: Christian Hintze, 20.01.2020 (Update: 20.01.2020)