Notebookcheck

Xiaomi: Abspaltung von Poco als eigenständige Marke

Xiaomi: Abspaltung von Poco als eigenständige Marke.
Xiaomi: Abspaltung von Poco als eigenständige Marke.
Nach der Eigenständigkeit der Marke Redmi verlässt mit Poco ein weiteres Label das Nest der Mutter Xiaomi. Wie Manu Kumar Jain, Global VP von Xiaomi heute bestätigte, wird Poco ab sofort als eigenständige Marke auftreten.

Das Xiaomi-Sublabel Poco wird eine eigenständige Marke. Dies hat heute Manu Kumar Jain, seines Zeichens globaler Vizepräsident von Xiaomi und Managing Director von Xiaomi India, offiziell bestätigt. Über Twitter teilte der Xiaomi-Manager mit, dass er sich freue ankündigen zu können, dass Poco künftig eine unabhängige Marke sein wird.

Details zur Abspaltung von Poco als Untermarke von Xiaomi gab es heute zwar noch nicht, allerdings lassen das Twitter-Handle @IndiaPOCO und die Webseite unter der URL www.poco.in darauf schließen, dass sich Poco künftig auf den Smartphone-Markt in Indien konzentrieren wird. Zudem lässt der Hinweis auf das Poco F1 im Tweet vermuten, dass Poco den indischen Kunden in Kürze einen F1-Nachfolger präsentieren wird.

Zuletzt gab es einige Gerüchte zu einem Poco F2. Was vormals als Fake gebrandmarkt wurde, wurde vor ein paar Tagen als Anmeldung entdeckt. Xiaomi hat den Markennamen "Poco F2" doch noch angemeldet. Zudem wurde im Benchmark Geekbench ein Smartphone mit der Modellbezeichnung Poco X2 gesichtet, das möglicherweise als umgelabeltes Redmi K30 in Indien auf den Markt kommen könnte.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Xiaomi: Abspaltung von Poco als eigenständige Marke
Autor: Ronald Matta, 17.01.2020 (Update: 17.01.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.