Notebookcheck

Google Pixel 4 mit Android 11 taucht in Benchmark auf

Scheint so, als würde Google die nächste, große Android-Version bereits testen. (Bild: Google)
Scheint so, als würde Google die nächste, große Android-Version bereits testen. (Bild: Google)
Die erste Entwickler-Vorschau von Android 10 wurde vergangenen März veröffentlicht, für Android 11 darf man mit einem ähnlichen Zeitplan rechnen. Ein erstes Pixel 4, auf dem die nächste, große Android-Version läuft, wurde nun in einem Benchmark gesichtet.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der Release von Android 10 im August 2019 liegt nun schon fast sechs Monate zurück, wenn Google denselben Zeitplan beibehält, steht der Launch von Version 11 also schon in etwa einem halben Jahr bevor. Ein neuer Geekbench-Eintrag zeigt nun offenkundig ein Google Pixel 4 (650 Euro auf Amazon), auf dem Android R aka 11 läuft.

Die Ergebnisse sind ähnlich zu jenen eines Pixel 4 mit Android 10 und auch ansonsten scheint der Eintrag echt zu sein. Wie üblich lässt sich eine Fälschung nicht mit absoluter Sicherheit ausschließen, es macht aber durchaus Sinn, dass Google die nächste Android-Version bereits mit dem hauseigenen Smartphone testet. Zu den neuen Features ist noch nicht allzu viel bekannt, man darf allerdings davon ausgehen, dass das 4 GB-Limit für Video-Dateien endlich fällt, sodass man seine 4K-Aufnahmen nicht mehr händisch zusammenstückeln muss.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Google Pixel 4 mit Android 11 taucht in Benchmark auf
Autor: Hannes Brecher, 20.01.2020 (Update: 20.01.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.