Notebookcheck

Erster Pixel 5 XL-Leak: Ein neues Google-Phone-Design mit Triple-Cam?

So könnte das in 8 Monaten startende Google Pixel 5 XL aussehen, behauptet ein bekannter Youtuber.
So könnte das in 8 Monaten startende Google Pixel 5 XL aussehen, behauptet ein bekannter Youtuber.
Das fängt ja gut an! Geschlagene acht bis neun Monate vor dem vermuteten Launch der diesjährigen Google-Flaggschiffe Pixel 5 und Pixel 5 XL konnte ein bekannter Tech-Youtuber das erste Renderbild aus Googles Entwicklungslabors erhaschen - angeblich aus einer sehr verlässlichen Quelle. Ob es das finale Design wird, ist allerdings noch nicht sicher.

Jon Prosser ist manchen vor allem als Host des Front-Page-Tech Youtube-Channels bekannt, seit zwei Jahren ist er aber auch in der Google-Leakerszene recht umtriebig. Dem Ruf eines Google-Leakers macht er mit seiner neuesten Ausgabe des Videomagazins (siehe unten) nun alle Ehre und präsentierter als erster weltweit ein vermeintliches Renderbild des kommenden Pixel 5 XL, etwa acht bis neun Monate vor dem vermuteten Launch der nächsten Google Pixel-Generation im Oktober des noch jungen Jahres.

Eines von drei Pixel 5-Designs

Was oben im Ausschnitt und unten in seiner vollen 1,1 MB großen Pracht zu sehen ist, soll einem von drei Pixel 5-Designs entsprechen, die aktuell in engerer Auswahl für das finale Design stehen - etwas ähnliches erlebten wir auch im Vorjahr mit den ersten iPhone 11-Leaks, zu denen es anfangs zwei völlig unterschiedliche Designs als Renderbilder auf Basis geleakter CAD-Files zu sehen gab.

Attraktives Triple-Cam-Design 

Jetzt ist also eine vermeintliche CAD-Datei eines frühen Pixel 5-Designs entfleucht und sie zeigt ein durchaus sehr interessantes, neues Kamera-Design: Oben kantig und unten kreisrund zusammenlaufend enthält es erstmals drei recht große Kameras im gleichen Abstand zueinander mit Blitzlicht in der Mitte. Auf den ersten Blick wirkt das Design auf uns durchaus attraktiv, besser jedenfalls als so manch andere Multi-Cam-Designs am Markt. Die anderen beiden Pixel 5-Prototypen sollen übrigens ein dem Pixel 4 ähnliches Kamera-Design haben, wurden aber nicht geleakt.

Snapdragon 865 mit 5G-Modem

Laut Jon, stammt der Leak aus einer "sehr sehr verlässlichen Quelle", die natürlich anonym bleiben will, aber wohl aus dem Dunstkreis der Google-Entwickler stammt. Schon im Vorjahr hatte Google massive Probleme mit Leaks - selbst die finalen Pixel 4-Phones wurden lange vor dem Launchevent am Schwarzmarkt versteigert. Zu den technischen Daten ist aktuell nichts bekannt, als sicher gilt allerdings ein Snapdragon 865 sowie 5G-Funktionalität.

Frontdesign wie beim Pixel 4?

Der Leaker erwähnte weiters, dass die Front wie beim Pixel 4 wieder mit Rändern recht klassisch (aka altmodisch) aussehen soll und einmal mehr 3D-Sensorik und die Soli Radar-Funktionalität bieten soll - in diesem Jahr allerdings mit einer Spur dünnerem Rand. Ob Google die vielen Kritikpunkte zum Pixel 4 aus der Welt geschafft hat, bleibt vorerst noch offen - zumindest geht es aber 2020 auch beim Pixel 5 in Richtung Ultraweitwinkel-Kamera, Telefoto-Zoom-Kamera und klassischer Hauptkamera. Laut Prosser will Google sich in etwa zwei Monaten für das finale Pixel 5 entscheiden.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Erster Pixel 5 XL-Leak: Ein neues Google-Phone-Design mit Triple-Cam?
Autor: Alexander Fagot, 14.02.2020 (Update: 14.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.