Notebookcheck

Nikon spendiert der Z6 & Z7 Augen-Autofokus für Tiere, besseres Tracking & mehr

Das Auge seines Haustiers im Fokus zu behalten wird mit dem Software-Update deutlich einfacher. (Bild: Nikon)
Das Auge seines Haustiers im Fokus zu behalten wird mit dem Software-Update deutlich einfacher. (Bild: Nikon)
Mit dem Firmware-Update auf Version 3.0 spendiert Nikon seinen spiegellosen Vollformat-Kameras Z6 und Z7 einige neue Features, mit denen es unter anderem deutlich einfacher wird, das Auge seines Haustieres im Fokus zu behalten.
Hannes Brecher,

Nikon hat ein neues Software-Update veröffentlicht, das einige Verbesserungen mitbringt. Allen voran kann der Autofokus nun auch direkt auf die Augen von Tieren fokussieren, damit man mühelos perfekte, scharfe Fotos seiner vierbeinigen Freunde machen kann. Im unten eingebetteten Beispiel-Video kann das Feature bereits in Augenschein genommen werden.

Darüber hinaus kann Autofokus-Tracking nun einfach über einen Fn-Button aktiviert werden, neben den bereits unterstützen CFExpress-Karten von Sony können nun auch Typ B-Karten von Lexar und ProGrade verwendet werden. Mit der Firmware Version 3.0 werden die Fn-Buttons und der Fokus-Limit-Switch einiger Objektive, wie zum Beispiel des NIKKOR Z 70-200mm f/2.8, voll unterstützt. Das Update steht ab sofort über die Webseite des Herstellers zum Download bereit.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Nikon spendiert der Z6 & Z7 Augen-Autofokus für Tiere, besseres Tracking & mehr
Autor: Hannes Brecher, 18.02.2020 (Update: 18.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.