Notebookcheck

Xiaomi Mi Note 10: Galaxy S20 und S20+ trotz Fake-Zoom besser?

Xiaomi Mi Note 10: Galaxy S20 und S20+ trotz Fake-Zoom besser?
Xiaomi Mi Note 10: Galaxy S20 und S20+ trotz Fake-Zoom besser?
Derzeit rollt über Samsung und die neuen Galaxy S20-Handys sowie das Galxy Z Flip Falt-Handy eine "Fake-Lawine" hinweg: Samsung bestimmt mit "Fake-Zoom", "Fake-Glas" oder "Fake-Zeitlupe" die Schlagzeilen. Was Positives gibt es auch zu berichten. So sollen Galaxy S20/S20+ beispielsweise beim Zoom gar nicht so schlecht gegen andere gehypte Smartphones wie das Mi Note 10 abschneiden.

Selbst Samsung-Fans können sicherlich nicht wirklich nachvollziehen, warum Samsung bei einigen Funktionen seiner neuen Galaxy S20 Smartphone-Serie derart schlecht versucht zu schummeln. Den Anfang bei den Tricksereien von Samsung machten die beiden Neuheiten Galaxy S20 und Galaxy S20+ mit "Fake-Zoom". Quasi auf dem Fuß folgte das Samsung Galaxy S20 Ultra, bei dem festgestellt wurde, dass das teuereste Handy der aktuellen Galaxy S20-Klasse keine Zeitlupe mit 960 B/s schafft.

Samsungs Konkurrenten wie Xiaomi mit dem Mi 10 nutzen ihre Chance, um den gerade angeschlagenen Riesen in den Vergleichen der Handymodelle schlecht aussehen zu lassen. Xiaomi beispielsweise will bei seinem Mi 10 Pro mit einem 8-MP-Tele punkten, das eine Brennweite mit 94 mm (Kleinbildäquivalent) bei F2.0 und optischer Bildstabilisierung bietet. Wie gut Xiaomi das mit dem Mi 10 Pro gelingt, unterstreicht der Kamera-Benchmark von Dxomark. Hier holte sich das Mi 10 Pro nicht nur Platz 1 als bestes Handy, sondern deklassierte bei der Zoom-Funktion die nicht gerade schwachbrüstigen Tophandys Huawei Mate 30 Pro 5G (Zoom: 98 Punkte) und Galaxy Note 10+ (78 Punkte) mit einem Score von 110 Punkten deutlich.

Der bekannte Tippster @UniverseIce hat nun einen interessanten Fotovergleich im Zoom-Bereich getwittert, auf dem das Xiaomi Mi Note 10 mit dem Galaxy S20 Ultra und dem Galaxy S20+ verglichen wird. Für den Zoombereich des Xiaomi Mi Note 10 wird je nach Zoom-Stufe entweder ein 12-MP-Sensor mit 2-fach optischem Zoom ohne OIS (Portrait-Linse) oder ein 5-MP-Sensor mit F2.0, OIS und 5x optischem Zoom verwendet. Auf dem getwitterten "Vergleichsfoto" ist leider nicht zu sehen, welche Zoom-Stufe bei den Handys jeweils genutzt wurde. Galaxy S20/S20+ verwenden laut dem aktuellen Kenntnisstand für die von Samsung als "3x Hybrid Optic Zoom" bezeichnete Zoom-Funktion den 64-MP-Sensor (FOV: 76 Grad).

Auf den drei zusammenmontierten Teilbildern sehen wir eine Motivsituation, bei der für die Szene jeweils in etwa der gleiche Bildausschnitt gewählt wurde. Trotzdem lassen sich ohne weitere Aufnahme-, Einstellungs- und Foto-Parameter die jeweiligen Fotos nicht direkt vergleichen. Wir dürfen allerdings schon jetzt gespannt sein, wie sich Galaxy S20 respektive Galaxy S20+ und besonders das Galaxy S20 Ultra mit seinem "Super-Tele" im Vergleich dann im Kameratest von Dxomark schlagen werden.

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Xiaomi Mi Note 10: Galaxy S20 und S20+ trotz Fake-Zoom besser?
Autor: Ronald Matta, 17.02.2020 (Update: 17.02.2020)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.