Notebookcheck

Fake-Zoom, Samsung! Weder Galaxy S20 noch S20+ haben Zoom- oder Telefoto-Kameras

Da ist gar keine Telefoto-Kamera drin: Galaxy S20 und Galaxy S20+ mit Fake-Zoom-Täuschungsmanöver.
Da ist gar keine Telefoto-Kamera drin: Galaxy S20 und Galaxy S20+ mit Fake-Zoom-Täuschungsmanöver.
Wir müssen Samsung leider kritisieren: Der Handy-Riese aus Südkorea versucht, die ganze Welt mit Täuschungsmanövern zu blenden. Viele Megapixel machen noch keinen Zoom aber genau das suggeriert das Marketing. Fakt ist: Weder Galaxy S20 noch Galaxy S20+ haben eine echte Telefoto- oder Zoom-Kamera, alles was Samsung hier macht ist Croppen und digital zoomen. Wer echten Zoom will, muss zum Galaxy S20 Ultra greifen.

Es ist schon beschämend, mit welchen Tricks die Industrie immer mal wieder arbeitet, um ahnungslose Käufer zu täuschen. Wir sind ein wenig überrascht, dass selbst die ersten Tester und Reviewer angesichts der Galaxy S20-Invasion kaum mehr auf die technischen Details achten und munter von 30x-Zoom bei Galaxy S20 und Galaxy S20+ sprechen. Die Wahrheit ist: Keines der beiden Samsung-Flaggschiffe hat überhaupt nennenswerten Zoom, wie wir ihn aus der Photographie kennen, der Zoom-Faktor der Telefoto-Kamera beträgt lächerliche 1,06x. Wie wir drauf kommen? Ganz einfach - die offiziellen Spezifikationen, die Samsung exklusiv im Pressroom der globalen Webseite versteckt, lassen keinen Zweifel.

In den versteckten technischen Details outet Samsung die Wahrheit über die Telefoto-Kameras im Galaxy S20 und Galaxy S20+.
In den versteckten technischen Details outet Samsung die Wahrheit über die Telefoto-Kameras im Galaxy S20 und Galaxy S20+.

Kein Tippfehler, keine Zoomkamera!

Auf den offiziellen Produktseiten von Samsung ist es dagegen schwierig, die konkreten technischen Details zu finden, da wird lieber mit den größeren Sensoren gegenüber dem Vorgänger oder den immens hohen Zoomwerten von bis zu 100x im Fall des Galaxy S20 Ultra und 30x bei Galaxy S20+ geworben. Stutzig machten uns schon die ersten geleakten Hinweise von Online-Händlern kurz vor dem Launchevent - konnte es ein Tippfehler sein, dass die 64 Megapixel Telefoto-Kameras von Galaxy S20 und Galaxy S20+ ein Sichtfeld (FOV, Field of View) von ganzen 76 Grad abdecken? 

Nein, es war offenbar kein Tippfehler sondern Fakt. Auch die Detailspezifikationen unterstreichen, dass Samsung weder Galaxy S20 noch Galaxy S20+ mit einer echten Zoom-Optik bestückt haben, stattdessen gibt es 64 Megapixel und eine Weitwinkel-Optik, fast genauso breitwinkelig wie die der 12 Megapixel Hauptkamera (79 Grad). Umgerechnet auf Brennweiten ergibt das in etwa 26 mm äquivalent für Hauptkamera und 28 mm für das "Telefoto-Objektiv" - wo ist da bitte die optische Vergrößerung? (es ist eine minimale, 1,06-fache optische Vergrößerung).

Nur eine der drei Samsung Galaxy S20-Kameras bietet echten Zoom.
Nur eine der drei Samsung Galaxy S20-Kameras bietet echten Zoom.

Viele Megapixel machen noch keinen Zoom

Stattdessen setzt Samsung auf die vielen zur Verfügung stehenden Megapixel und croppt etwa 2,4 bis 3-fach in das 64 MP-Foto beziehungsweise Video rein, um auf den versprochenen 3x Hybrid-Zoom zu kommen. Wem das bekannt vorkommt - ja, auch andere Hersteller haben sich in der Vergangenheit schuldig gemacht, hier ein wenig zu tricksen, im Fall von OnePlus gab es aber zumindest eine echte 2x Zoom-Optik. Die sogenannte Telefoto-Optik von Samsung Galaxy S20 und Galaxy S20+ ist dagegen nichts anderes als eine "Crop-Kamera" mit anschließendem digitalem Zoom - alles andere, was Samsung so schreibt, ist de facto Fake-News - oder nennen wir es freundlicher: Marketing. 

Trotz nur 1,06-facher optischer Vergrößerung nennt Samsung den 3x Zoom "Hybrid optisch".
Trotz nur 1,06-facher optischer Vergrößerung nennt Samsung den 3x Zoom "Hybrid optisch".

8K-Video als Grund für das Chaos?    

Stellt sich natürlich die Frage warum Samsung seine Kunden mit der Fake-Telefoto-Kamera täuscht. Nun - wir haben eine Theorie: Der Snapdragon 865 ermöglicht 8K-Video und der 12 Megapixel-Hauptsensor im Galaxy S20 und Galaxy S20+ ist dazu nicht in der Lage. Wer 8K-Video mit diesen beiden Samsung-Phones aufnimmt, nutzt daher automatisch die 64 Megapixel-Hauptkamera - anders ist das technisch nicht möglich, da 8K-Videos eben mindestens 33 verfügbare Megapixel benötigen. Aus diesem Grund wird Samsung wohl eine zweite 64 Megapixel Weitwinkel-Optik integriert haben - so unsere Vermutung.

Das ganze ist natürlich ein ziemliches Chaos. Da gibt es eine 12 Megapixel-Hauptkamera, die aber für 8K-Video nutzlos ist. Die 64 Megapixel Kamera wird für 8K-Video und das Croppen beim Zoomen verwendet, dürfte aber schlechtere Qualität liefern, vor allem bei Low-Light-Szenarien, da die Pixel hier sehr klein sind und (vermutlich) kein Pixel-Binning zum Einsatz kommt. Deswegen hat Samsung wohl die 64 Megapixel Kamera auch nicht zur Hauptkamera gemacht - erst der 108 Megapixel-Sensor ISOCELL Bright HM1 löst diese Probleme elegant, steckt aber nur im mindestens 1.349 Euro teuren Galaxy S20 Ultra.

Fazit der Kritik

Wer sich echten Zoom mit seinen typischerweise kreativen Vorteilen wie dem zusammengestauchten Hintergrund wünscht, muss zum Galaxy S20 Ultra greifen - dort ist eine echte Zoom-Optik mit 24 Grad FOV und etwa 100 mm Brennweite äquivalent integriert. Das ist zwar immer noch kein 10-facher optischer Zoom wie es das kommende Huawei P40 Pro P liefern dürfte, aber zumindest eine etwa 4-5-fache optische Vergrößerung, der Rest bis 10x ist auch hier Crop auf Basis des 48 Megapixel-Sensors.

Auch all jene, die tatsächlich vor haben 8K-Video aufzunehmen sollten möglicherweise eher zum Galaxy S20 Ultra greifen, da nur hier Hauptkamera und Zoom-Kamera genügend Megapixel für 8K Video bieten. Wer seinen Zoom nur dafür nutzt, ein weit entferntes Objekt heranzuholen, wird den Unterschied zwischen Zoom und Crop vielleicht gar nicht so bemerken - kreative Fotografen, die im Galaxy S20 und Galaxy S20+ aber einen Ersatz für ein Zoom-Objektiv suchen, sind mit diesen beiden Modellen auf jeden Fall falsch beraten, wie wohl die ersten Tests auch zeigen werden.

></div><div id=
Alle 11 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Fake-Zoom, Samsung! Weder Galaxy S20 noch S20+ haben Zoom- oder Telefoto-Kameras
Autor: Alexander Fagot, 13.02.2020 (Update: 15.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.