Notebookcheck

Beim OnePlus 7 Pro wird geschummelt: Doch kein optischer 3x-Zoom!

Die Telefoto-Kamera des OnePlus 7 Pro bietet doch keinen echten optischen 3x-Zoom.
Die Telefoto-Kamera des OnePlus 7 Pro bietet doch keinen echten optischen 3x-Zoom.
OnePlus wurde mal wieder dabei ertappt, nicht ganz korrekt bei der Angabe seiner technischen Daten zu sein, diesmal bei der Telefoto-Optik ihres neuen Flaggschiffs OnePlus 7 Pro. Statt eines optischen 3-fach-Zooms mit 8 Megapixel-Kamera ist eine 13 Megapixel-Linse mit etwa 2,2-fach Zoom verbaut. Was das bedeutet, wollen wir kurz erklären.

So ganz genau nimmt es OnePlus nicht immer mit den technischen Daten, das ist spätestens seit dem OnePlus 5 bekannt, das mit 2-fach Zoom beworben wurde, aber nur 1,6-fachen optischen mit digitalem Zoom kombinierte. Ganz so schlimm ist es beim OnePlus 7 Pro (bei Amazon ab 759 Euro bestellbar) zwar nicht, trotzdem ist es höchst peinlich für das OnePlus-Team, dass man sich offenbar nicht auf die technischen Angaben der Chinesen verlassen kann.

Die Enthüllung haben wir einem überaus aufmerksamen Reddit-Nutzer namens ImKuya zu verdanken, dem aufgefallen ist, dass der Porträt-Modus, der die Telefoto-Optik des OnePlus 7 Pro benutzt, ein etwas weitwinkeligeres Bild liefert als die Telefoto-Optik im normalen Photo-Modus. Die Bilder unten von Android Police zeigen den Unterschied. Und noch eine Diskrepanz gibt es: Reguläre 3x-Zoom-Aufnahmen sind 8 Megapixel groß, Porträt-Aufnahmen dagegen 13 Megapixel. Die Kombination lässt nur einen Schluss zu: OnePlus nutzt hier offenbar eine 13 Megapixel-Kamera mit ungefährem 2,2-fach Zoom und schneidet im Photo-Modus das Bild zurecht, um eine näher herangezoomte Aufnahme zu simulieren.

Das ist natürlich etwas besser als das "SmartCapture"-Feature des OnePlus 5, denn hier wird einfach der beworbene 8 Megapixel-Crop aus der 13 Megapixel-Aufnahme entnommen und nicht digital gezoomt - der technischen Angabe eines 3-fachen optischen Zooms auf der Webseite des Unternehmens entspricht das allerdings nicht. Wer sich nun fragt, welche Relevanz das hat - für den Durchschnittsuser wohl eine eher geringe: Die Qualität leider hier nicht, allerdings ändert sich aus photografischer Sicht doch ein wenig an der Perspektive, da die Brennweite der Telefoto-Optik nun statt vermuteten 78 mm auf nur mehr 57 mm schrumpft. 

3x-Zoom im Photo-Modus liefert ein abgeschnittenes Bild.
3x-Zoom im Photo-Modus liefert ein abgeschnittenes Bild.
Der Porträt-Modus dagegen ein 13 Megapixel-Photo mit 2,2-fach Zoom.
Der Porträt-Modus dagegen ein 13 Megapixel-Photo mit 2,2-fach Zoom.
Der Unterschied in der Perspektive: 80mm Brennweite.
Der Unterschied in der Perspektive: 80mm Brennweite.
Der Unterschied in der Perspektive: 56mm Brennweite.
Der Unterschied in der Perspektive: 56mm Brennweite.

Auch die Geometrie ändert sich

Die Bilder oben zeigen den Unterschied. Aufnahmen mit höherer Brennweite wirken stärker "zusammengestaucht", auch die Abbildung von Formen, etwa eines Gesichts, ändert sich, was das animierte Bild unten auch überaus plastisch visualisiert. Fragt sich natürlich, warum OnePlus zu solchen Tricks greift: Hier zählt wohl der Marketing-Wert eines größeren 3x-Zooms inbesondere wenn andere Hersteller wie Huawei und Oppo mit höheren optischen Zoomwerten von bis zu 5x werben. Dem Kunden gegenüber ist es jedenfalls nicht fair, da nicht transparent erklärt wird, was beim "optischen 3x-Zoom" im Hintergrund tatsächlich passiert.

In einer ersten Stellungnahme (siehe anschließend im Original) bestätigt der Hersteller die neuen Erkenntnisse indirekt, eine Lüge ist es für OnePlus aber offenbar nicht, da die resultierenden Aufnahmen einem 3-fachen Zoom entsprechen - aber eben nicht im klassischen Sinn. Schade, dass nun auch schon im Datenblatt die Marketing-Abteilung die Oberhand gewinnt.

Stellungnahme OnePlus

The OnePlus 7 Pro has 3x zoom with no digital zoom or loss of detail. The telephoto camera serves two main purposes: 3x zoom and portrait mode photography. It will switch the field of view depending on the camera mode. With 3x zoom, the telephoto camera delivers the advertised lossless 8 megapixels images. Portrait mode utilizes all 13 megapixels from the sensor in the telephoto camera.

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Beim OnePlus 7 Pro wird geschummelt: Doch kein optischer 3x-Zoom!
Autor: Alexander Fagot, 24.05.2019 (Update: 24.05.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.