Notebookcheck

Samsung macht einen auf billig: Galaxy A70e oder so geleakt

Ein mögliches Galaxy A70e ist im Anmarsch. So ganz durchschaubar ist die Positionierung am Markt hier nicht.
Ein mögliches Galaxy A70e ist im Anmarsch. So ganz durchschaubar ist die Positionierung am Markt hier nicht.
Was soll denn das werden? Ein 360 Grad-Video und dazugehörige hochauflösende Renderbilder aus dem Dunstkreis des französischen Leakers Steve Hemmerstoffer deuten auf die nahende Verfügbarkeit einer Art Billig-Version des Galaxy A70 unter dem Namen Galaxy A70e. Insbesondere nach dem Launch des Galaxy A71 passt dieses Samsung-Phone aber eher in die Galaxy M-Familie.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Manchmal tauchen CAD-Files von unveröffentlichten Smartphones auf, die dazugehörige Bezeichnung macht aber wenig Sinn, was ein aktuelles Beispiel demonstriert. Dem französischen Leaker Steve Hemmerstoffer aka @OnLeaks wurden CAD-Files zugespielt, die das unten visualisierte Samsung-Smartphone zeigen. Bereits auf den ersten Blick outet sich dieses Galaxy-Handy eher als günstiges Modell mit Fingerabdrucksensor an der Rückseite, recht dicken Rändern rund ums Display, insbesondere am Kinn unten, sowie - man höre und staune - einem Micro-USB-Port an der Unterseite. 

Das kann doch unmöglich ein Modell der Galaxy A-Familie werden oder? Möglicherweise doch, denn dem Leaker wurde der Name "Galaxy A70e" mitgegeben. Erst vor wenigen Tagen wurde unser Test des Galaxy A70-Nachfolgers Galaxy A71 fertiggestellt - zusammen mit dem Galaxy A51 bilden diese beiden neuen Midranger die Speerspitze der Galaxy A-Familie des Jahres 2020, die durch die Bank im neuen Samsung-Design mit Displayloch-Selfie-Cam vorne und rechteckigem Kamera-Modul an der Rückseite ausgestattet sind. Dieses angebliche Galaxy A70e passt da so gar nicht ins Bild und wäre unserer Meinung nach in der Galaxy M-Familie viel besser aufgehoben.

Ob die Bezeichnung stimmt oder nicht, kann aktuell nicht verifiziert werden, in jedem Fall handelt es sich um ein neues Galaxy-Phone mit etwa 6,1 Zoll-Display und 156,8 x 76,45 x 9,35 mm Größe (mit Kamerabuckel 9,45 mm). An der Oberseite steckt ein 3,5 mm Kopfhöreranschluss, die Rückseite ziert abgesehen vom Fingerabdrucksensor eine Triple-Cam mit LED-Blitz. Die Selfie-Cam an der Front ist hier noch als Waterdrop-Notch ausgeführt - bei Samsung heißt das Infinity-V.  Möglicherweise handelt es sich bei diesem Handy-Exemplar um ein sehr günstiges Sonderprodukt für spezielle Märkte. Mal sehen, wann und wo es tatsächlich auftaucht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Samsung macht einen auf billig: Galaxy A70e oder so geleakt
Autor: Alexander Fagot, 16.02.2020 (Update: 16.02.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.