Notebookcheck

Leica: Streng limitierte Versionen des Summicron-M 28mm, 75mm & 90mm vorgestellt

Leica präsentiert neue, limitierte Versionen von drei Summicron M-Objektiven. (Bild: Leica)
Leica präsentiert neue, limitierte Versionen von drei Summicron M-Objektiven. (Bild: Leica)
Der deutsche Kamera-Spezialist Leica präsentiert drei neue Versionen von Objektiven für seine M-Kameras: Das Summicron-M 28mm f/2 ASPH. und das APO-Summicron-M 90mm f/2 gibt's jetzt in limitierter Stückzahl als "Safari"-Edition, das APO-Summicron-M 75mm f/2 ist ab sofort auch in Silber erhältlich.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Streng limitierte "Safari"-Editionen

Leica legt das Summicron-M 28mm f/2 ASPH. und das APO-Summicron-M 90mm f/2 ASPH. in einer "Safari"-Edition neu auf, die mit einem olivgrünen Speziallack gefertigt wird, die Feet-Angabe sowie die Brennweite werden in Rot statt Gelb markiert. Diese Farbvariante hat bei Leica eine lange Tradition: Im Jahr 1960 kam die erste olivgründe Kamera des Unternehmens in Form einer speziellen Leica M3 "Olive" auf den Markt, die damals aber noch speziell für den Feldeinsatz der deutschen Bundeswehr konzipiert war.

Beim 28mm-Objektiv ist darüber hinaus die ausziehbare Streulichtblende neu hinzugekommen – bei der Standard-Version dieses Objektivs muss diese aufgeschraubt werden. Beide Objektive sollen damit optimal zur Leica M10-P "Safari" passen, die für 7.800 Euro auf der Webseite des Herstellers erhältlich ist.

Neue Farbe für das APO-Summicron-M 75mm

Das leistungsstarke Leica APO-Summicron-M 75mm f/2 gibt's neben der typischen, schwarzen Variante nun auch in Silber, um besser mit den silbernen Leica M-Kameras zu harmonieren. Auch hier werden die Feet-Angaben und die Brennweite in Rot geschrieben, abgesehen davon gibt es keinerlei Unterschiede zum Standard-Objektiv.

Preise & Verfügbarkeit

Das Leica Summicron-M 28mm f/2 ASPH. Edition "Safari" ist auf 500 Stück limitiert und bei Fachhändlern ab Ende Februar zum Preis von 4.300 Euro inklusive MwSt. erhältlich. Vom Leica APO-Summicron-M 90mm f/2 ASPH. werden nur 250 Stück produziert, das Objektiv kostet 4.550 Euro inklusive MwSt. Die neue, silberne Version des Leica APO-Summicron-M 75mm f/2 gibt's ebenfalls ab Ende des Monats für 3.900 Euro.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Leica: Streng limitierte Versionen des Summicron-M 28mm, 75mm & 90mm vorgestellt
Autor: Hannes Brecher, 14.02.2020 (Update: 14.02.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.