Notebookcheck

Neues Pocophone im Februar: Poco X2 startet wohl als globales Redmi K30 4G

In China als Redmi K30 gestartet, wird die 4G-Variante offenbar international als Poco X2 verwertet.
In China als Redmi K30 gestartet, wird die 4G-Variante offenbar international als Poco X2 verwertet.
Es ist fix: Die Xiaomi-Tochter bestätigt, dass ihr neues Pocophone im nächsten Monat offiziell startet, beim Namen scheint alles auf Poco X2 als Nachfolger für das Pocophone F1 zu deuten und auch was wir von Xiaomi im Februar erwarten dürfen, kristallisiert sich bereits klar heraus: Die internationale Redmi K30 4G-Version offenbar.

2020 feiert die Xiaomi-Marke Poco ein großes Comeback, nachdem im Vorjahr eher nichts von Pocophone zu sehen oder hören war - einen Nachfolger für das erfolgreiche Plastik-Flaggschiff Pocophone F1 - in Indien als Poco F1 bekannt - blieben uns die Chinesen schuldig. Vor wenigen Tagen kam dann die offizielle Ankündigung, dass die Erfolgsgeschichte 2020 fortgesetzt wird - in dem veröffentlichten Teaservideo versteckte sich auch bereits der Name des Nachfolgers - wenn man gut genug hin sah zumindest.

Die indische Poco-Präsenz auf Twitter hat mittlerweile auch einen Termin für den Launch des wohl Poco X2 benannten Nachfolgers bekannt gegeben - im Februar soll es bereits soweit sein, wann genau, wird man wohl in Bälde erfahren. Anfangs noch ein Gerücht, kristallisiert sich mittlerweile auch heraus, dass es sich beim Poco X2 offenbar um die globale Version des im Dezember in China gestarteten Redmi K30 handeln wird und zwar in der 4G-Variante mit Snapdragon 730. (Die 5G-Version, die in China seit Januar zu haben ist, nutzt dagegen bereits den neueren Snapdragon 765G)

Das XDA-Developers-Forum hat einige Indizien zusammengetragen, die obige Theorie bestätigen. So existiert für das Redmi K30 bereits ein globales MIUI 11, welches das Redmi K30 mit Snapdragon 730 an Bord als Poco X2 identifiziert (siehe Bilder unten). In Polen ist so ein Gerät auch bereits aufgetaucht - der Codename lautet in beiden Fällen, sowohl beim Poco X2 als auch beim Redmi K30 4G "phoenix". Auch auf Geekbench korrelieren Einträge eines Poco X2 mit diesem Codewort. Der Februar-Termin gilt vorerst mal für Indien, es ist allerdings durchaus absehbar, dass die globale Redmi K30-Version auch als Poco X2 in Europa starten wird - was bedeutet, dass die Xiaomi-Tochter in 2020 auch auf Midrange-Phones setzt und ein Flaggschiff analog zum Pocophone F1 möglicherweise später noch nachgereicht wird.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-01 > Neues Pocophone im Februar: Poco X2 startet wohl als globales Redmi K30 4G
Autor: Alexander Fagot, 25.01.2020 (Update: 25.01.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.