Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Coronavirus: Apple-Zulieferer wollen volle Produktion am 10. Februar wieder aufnehmen

Die Produktion der Fabriken in China soll schon kommenden Montag wieder aufgenommen werden. (Symbolbild: Walter Otto, Unsplash)
Die Produktion der Fabriken in China soll schon kommenden Montag wieder aufgenommen werden. (Symbolbild: Walter Otto, Unsplash)
Diverse Apple-Zulieferer inklusive Foxconn und Quanta Computer haben die Produktion aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus eingeschränkt, schon am kommenden Montag soll damit aber Schluss sein – mit der steigenden Anzahl der Todesfälle bleibt aber abzuwarten, ob dieser Plan auch umgesetzt werden kann.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erst gestern berichteten wir, dass Analysten ihre Prognosen der iPhone-Verkäufe aufgrund des Corona-Virus gesenkt haben, obwohl Foxconn angegeben hat, die Produktion der Smartphones aus Cupertino wäre nicht betroffen – die Aussage von Foxconn traf so aber offenbar nicht ganz zu. Einem Bericht von Bloomberg zufolge planen chinesische Unternehmen, die Produktion schon kommende Woche wieder voll aufzunehmen. 

Obwohl bereits rund 20.000 Menschen infiziert und etwa 400 gestorben sind richtet China den Blick auf eine sehr nahe Zukunft, in der die wirtschaftlichen Einschränkungen durch den Coronavirus aufgehoben werden. iPhones werden hauptsächlich durch Hon Hai (Foxconn) in Zhengzhou und durch Pegatron in der Nähe von Shanghai hergestellt – beide Fabriken liegen mehr als 500 Kilometer von Wuhan entfernt, wo der Virus ausgebrochen ist.

Apple selbst hält einen ähnlichen Zeitplan ein – sämtliche Apple Stores in China sind aktuell geschlossen, ab Montag sollen allerdings auch diese ihre Tore wieder öffnen. Apple beschäftigt in China rund 10.000 eigene Angestellte, während mehr als eine Millionen Menschen an der Fertigung seiner Produkte beteiligt sind. Ob dieser Zeitplan gehalten werden kann dürfte vor allem davon abhängen, ob die Regierung in China weitere Maßnahmen ergreift, und ob der Großteil der Mitarbeiter zur weiteren Arbeit zur Verfügung steht, und nicht durch eventuelle Quarantäne-Zonen aufgehalten wird.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5431 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-02 > Coronavirus: Apple-Zulieferer wollen volle Produktion am 10. Februar wieder aufnehmen
Autor: Hannes Brecher,  4.02.2020 (Update:  4.02.2020)