Notebookcheck

Sony Xperia Z: Android Nougat-Update wegen Fehler gestoppt

Sony Xperia Z: Android Nougat-Update wegen Fehler gestoppt
Sony Xperia Z: Android Nougat-Update wegen Fehler gestoppt
Erst vor zwei Tagen gab es die offizielle Ankündigung seitens Sony zur Auslieferung von Android Nougat für die Xperia Z-Serie. Nun gibt es bereits den Rückzieher: Wegen Fehlerberichte vieler Nutzer wurde das Update zunächst gestoppt.

Sony hat mit der Auslieferung seiner Updates relativ früh begonnen und beliefert überraschend viele Geräte mit Android Nougat, auch bereits ältere Telefone und Tablets. Das Update wurde nun jedoch zumindest für die Geräte Sony Xperia Z5, Z5 Compact, Z5 Premium, das Xperia Z3 Plus und das Xperia Z4 Tablet zurückgezogen.

Das zumindest vermelden mehrere Benutzer sowie der inoffizielle Xperia Blog. Sony bestätigte wenig später den Stopp und meldete dem Blog, dass der Grund für den Stopp die bei vielen Nutzern auftretenden Probleme nach dem Update seien. Eine Vielzahl an Benutzern beklagen demnach, dass beispielsweise Apps von Drittanbietern plötzlich Probleme beim Abspielen von Audiodateien haben, außerdem soll das Auslesen verschlüsselter Daten von der microSD-Karte nun deutlich verlangsamt sein.

Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass der verursachende Fehler bereits gefunden sei und man intensiv an einem verbesserten Update arbeite, um mit dem erneuten Ausrollen von Android Nougat für die besagten Geräte zu beginnen. Die Nutzer müssen sich also noch ein wenig in Geduld üben, einen genauen Termin gab Sony vorerst nicht bekannt.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Sony Xperia Z: Android Nougat-Update wegen Fehler gestoppt
Autor: Christian Hintze, 21.01.2017 (Update: 21.01.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).