Notebookcheck

THEVIC20: "Neuauflage" des Vic-20 von Commodore mit über 60 Spieleklassikern

Der neue THEVIC20 schaut aus wie der alte Commodore Vic-20. (Bild: Retro Games)
Der neue THEVIC20 schaut aus wie der alte Commodore Vic-20. (Bild: Retro Games)
Retro Games hat mit dem THEVIC20 einen Nachbau des Commodore Vic-20 von 1981 veröffentlicht. Die "Neuauflage" des Klassikers kommt unter anderem mit über 60 Retro-Games.
Marcus Schwarten,

Nachdem der C64 bereits im vergangenen Jahr als Nachbau erschienen ist, geht Retro Games nun noch einen Schritt weiter zurück in der Entwicklung des Computers. Sie haben heute mit THEVIC20 eine "Neuauflage" des alten Commodore Vic-20, dem Vorgänger des legendären C64, aus dem Jahr 1981 vorgestellt.

Optisch und von der Größe gleicht THEVIC20 der alten Commodore Vic-20. Die Software wird bei der "Neuauflage" hingegen emuliert. Booten lässt er sich wahlweise in Vic-20-Basic, C64-Basic oder ein Spielekarussell.

Von Letztgenanntem lassen sich die mehr als 60 vorinstallierten Games - 28 Vic-20-Titel sowie 36 C64-Spiele - direkt starten. Darunter sind einige echte Klassiker wie Frog Chase, Impossible Mission, Arcadia oder Hell Gate. Welche Titel bereits installiert sind, haben wir weiter unten aufgelistet. Auf Wunsch lassen sich auch eigene Spiele per USB-Speichermedium laden.

Neben dem Spielen kann der THEVIC20 zum Programmieren in Basic genutzt werden. Zum Anschluss von Peripherie wie Gamepads oder Joysticks stehen vier USB-Ports zur Verfügung. Ein klassischer Joystick ist bereits im Lieferumfang dabei. Die Bildausgabe erfolgt über ein mitgeliefertes, 1,2 m langes HDMI-Kabel zum Anschluss an einen Fernseher oder Monitor. Möglich ist eine Wiedergabe mit 50 und 60 Hz.

Wer in Erinnerungen an alte Commodore-Zeiten schwelgen möchte, kann THEVIC20 derzeit nur bei Amazon UK vorbestellen. Der Preis liegt bei rund 120 Euro, der Versand soll ab dem 23. Oktober starten. Bei Amazon.de gibt es das Produkt aktuell nicht.

Ein Joystick gehört zum Lieferumfang des THEVIC20. (Quelle: Retro Games)
Ein Joystick gehört zum Lieferumfang des THEVIC20. (Quelle: Retro Games)

Folgende Spiele des originalen Vic-20 sind laut Hersteller vorinstalliert: Abductor, Andes Attack, Arcadia, Bewitched, Blitzkrieg, Brainstorm, Catcha Snatcha, Connect 4, Encounter, Frantic, Frog Chase, Gridrunner, Harvester, Headbanger’s Heaven, Hell Gate, Laser Zone, Martians, Matrix, Mega Vault, Metagalactic Llamas Battle at the Edge of Time, Psychedelia, Snake, Starquest, Subspace Striker, Tank Battle, Traxx, Wacky Waiters und Zor

Und das hier ist die Auswahl der C64-Games: Alleykat, Bear Bovver, Boulder Dash, California Games, Chips Challenge, Cyberdyne Warrior, Cybernoid II, Destroyer, Firelord, Galencia Mini, Gribbly’s Day Out, Heartland, Impossible Mission, IO, Iridis Alpha, Jumpman, Mega Apocalypse, Nebulus, Netherworld, Paradroid, Pitstop II, Planet of Death, Robin of the Wood, Speedball 2, Spindizzy, Street Sports Baseball, Street Sports Basketball, Summer Games II, Super Cycle, Sword of Fargoal, Temple of Apshai Trilogy, The Arc of Yesod, Uridium, Winter Games, World Games und Zynaps

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-06 > THEVIC20: "Neuauflage" des Vic-20 von Commodore mit über 60 Spieleklassikern
Autor: Marcus Schwarten, 30.06.2020 (Update: 30.06.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor
Technik begeistert mich seit Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Heute schlägt mein Herz vor allem für die Themenbereiche Notebooks, Smartphones / Tablets sowie Smart Home. Ich freue mich, meine Tech-Begeisterung nun auch auf Notebookcheck ausleben zu dürfen.