Notebookcheck

Tablets: Android-Tablet mit 3D-Display braucht keine 3D-Brille

In den USA bietet Hammacher Schlemmer zum Weihnachtsgeschäft ein "No Glasses 3D Tablet" mit 8 Zoll großem 3D-Display an, für das man keine 3D-Brille braucht. Das Android-3D-Tablet bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und kostet 350 Dollar.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft verkauft der Retailer Hammacher Schlemmer in den USA jetzt ein Android-Tablet mit 3D-Display für rund 350 US-Dollar (~ 255 Euro). Zum Ansehen von 3D-Inhalten ist keine 3D-Brille nötig. Das autostereoskopische Display arbeitet mit Parallaxbarrieren um den 3D-Eindruck zu erreichen.

Hammacher Schlemmer nennt das 3D-Tablet schlicht "No Glasses 3D Tablet" und spart auch bei den übrigen Produktangaben. So kann nicht genau festgestellt werden, um welches White-Label-Tablet es sich bei diesem Angebot konkret handelt. Der Retailer nennt bei der technischen Ausstattung neben dem 8 Zoll großen 3D-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, noch 16 GByte Systemspeicher, der sich via SD-Kartenslot um bis zu 32 GByte erweitern lässt.

Als Kameras hat das Tablet von Hammacher Schlemmer eine 2-MPixel-Kamera an der Rückseite und eine 0,3-MPixel-Kamera vorne. Das No Glasses 3D Tablet läuft mit einer älteren Android-Version: Android 4.1. Zudem ist Bluetooth an Bord und ein Wireless Keyboard Case gehört ebenfalls zum Lieferumfang dazu. Die Akkulaufzeit soll bis zu 7 Stunden betragen. Zu Prozessor und Arbeitsspeicher macht der Retailer keine Angaben.

Das Angebot von Hammacher Schlemmer erinnert uns an das Tablet mit 3D-Display von Neo3do, respektive die 3D-Glasses-Free-Tablets Gadmei T863-3D oder Gadmei E8-3D, die bisher allesamt hinsichtlich der Gesamtleistung und der Displayqualität nicht wirklich überzeugen konnten. Die Display-Technik ist nicht neu. Entsprechende No-Name-Tablets asiatischer Anbieter gab es schon früher, im Februar 2013 stellte dann auch Qualcomm ein Tablet mit "Glasses-free 3D-Display" vor. HP zeigte bereits Holo-3D-Displays für Mobiltelefone und Tablets.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Tablets: Android-Tablet mit 3D-Display braucht keine 3D-Brille
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.12.2013 (Update:  9.12.2013)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.