Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Tablets: Android-Tablet mit 3D-Display braucht keine 3D-Brille

Teaser
In den USA bietet Hammacher Schlemmer zum Weihnachtsgeschäft ein "No Glasses 3D Tablet" mit 8 Zoll großem 3D-Display an, für das man keine 3D-Brille braucht. Das Android-3D-Tablet bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und kostet 350 Dollar.
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft verkauft der Retailer Hammacher Schlemmer in den USA jetzt ein Android-Tablet mit 3D-Display für rund 350 US-Dollar (~ 255 Euro). Zum Ansehen von 3D-Inhalten ist keine 3D-Brille nötig. Das autostereoskopische Display arbeitet mit Parallaxbarrieren um den 3D-Eindruck zu erreichen.

Hammacher Schlemmer nennt das 3D-Tablet schlicht "No Glasses 3D Tablet" und spart auch bei den übrigen Produktangaben. So kann nicht genau festgestellt werden, um welches White-Label-Tablet es sich bei diesem Angebot konkret handelt. Der Retailer nennt bei der technischen Ausstattung neben dem 8 Zoll großen 3D-Display mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, noch 16 GByte Systemspeicher, der sich via SD-Kartenslot um bis zu 32 GByte erweitern lässt.

Als Kameras hat das Tablet von Hammacher Schlemmer eine 2-MPixel-Kamera an der Rückseite und eine 0,3-MPixel-Kamera vorne. Das No Glasses 3D Tablet läuft mit einer älteren Android-Version: Android 4.1. Zudem ist Bluetooth an Bord und ein Wireless Keyboard Case gehört ebenfalls zum Lieferumfang dazu. Die Akkulaufzeit soll bis zu 7 Stunden betragen. Zu Prozessor und Arbeitsspeicher macht der Retailer keine Angaben.

Das Angebot von Hammacher Schlemmer erinnert uns an das Tablet mit 3D-Display von Neo3do, respektive die 3D-Glasses-Free-Tablets Gadmei T863-3D oder Gadmei E8-3D, die bisher allesamt hinsichtlich der Gesamtleistung und der Displayqualität nicht wirklich überzeugen konnten. Die Display-Technik ist nicht neu. Entsprechende No-Name-Tablets asiatischer Anbieter gab es schon früher, im Februar 2013 stellte dann auch Qualcomm ein Tablet mit "Glasses-free 3D-Display" vor. HP zeigte bereits Holo-3D-Displays für Mobiltelefone und Tablets.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13174 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-12 > Tablets: Android-Tablet mit 3D-Display braucht keine 3D-Brille
Autor: Ronald Tiefenthäler,  9.12.2013 (Update: 18.05.2021)