Notebookcheck

Test Toshiba Satellite U200-196 Notebook

Satelliteeinhalb. Das Satellite U200 ist ein hochwertiges und formschönes 12,1 Zoll Subnotebook, welches durch seine robuste Bauweise (Magnesiumgehäuse) und sein geringes Gewicht von lediglich 1,9kg seinen Benutzer gerne überall begleitet. Zwecks erhöhter Datensicherheit verfügt das Gerät über eine stossgesicherte Festplatte und einen Fingerprint Leser.

Toshiba Satellite U200-196 Logo

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Die Chassis des Toshiba U200 macht einen robusten und kompakten Eindruck. Zurückzuführen ist dies auf das schlichte, beinahe bullige Design des Gehäuses. Trotz der einfachen und linearen Formensprache findet man aber nirgends scharfe Kanten die das benutzerfreundliche Handling beeinträchtigen könnten.

Die farbliche Gestaltung des Notebooks lässt dieses elegant und hochwertig wirken. Die anthrazitfarbene Bodenwanne aus Magnesium wird von einem silberfarbenen Kunststoffteil bedeckt, der die Tastatur in einem Stück umschließt. Das Display weist auf der Innenseite in etwa denselben Farbton wie die Baseunit auf und wird an der Außenseite durch ein stahlgraues Magnesiumteil geschützt.

Die farbliche Abstimmung scheint gelungen und auch die Materialqualität stimmt. Die stark perforierte Unterseite lässt sich zwar teilweise etwas eindrücken (insbesondere im Bereich des optischen Laufwerks) aber die Verwindungssteifigkeit der Baseunit und auch des Displays überzeugt. So erfreulich der Einsatz von hochwertigen Magnesiumkomponenten auch ist, so muss man dennoch bedenken, dass Magnesiumteile lediglich oberflächlich beschichtet sind, und so mit der Zeit Abnützungen an der Lackierung auftreten können. Kunststoffteile sind hingegen homogen durchgefärbt.

Die Scharniere sind wie schon bei anderen Modellen einige Male gesehen, verkehrt herum angeschlagen. Dies bedingt eine anschlussfreie Rückseite, da der Bildschirm nach hinten unten wegklappt. Der Akku ist dennoch an der Rückseite angebracht, und kann somit nur bei geschlossenem Display entnommen werden.

Die beiden Scharniere machen einen robusten Eindruck und fühlen sich beim Justieren des Displays hervorragend an - ihr Widerstand scheint beinahe perfekt zu sein. Ein Wippen oder Wackeln des Displays, ganz abgesehen von eventuellen Geräuschen beim Bewegen scheint ausgeschlossen. Außerdem verfügt das U200 über einen zentral gelegenen Verschlusshaken, der das Display sicher und wackelfrei im geschlossenen Zustand hält.

Ansonsten ist auch noch die bauchige Auswölbung an der Abdeckung der Festplatte an der Unterseite des Gerätes aufgefallen. Diese Schutzvorrichtung mit der Toshiba Bezeichnung HDD Dome leitet einwirkende Druckkräfte an die Ränder der Abdeckung und verhindert somit eine Beschädigung der Festplatte. Außerdem verfügt das Gerät über einen dreidimensionalen Festplatten Stoßschutz. Bei zu heftigen Erschütterungen wird der Schreib/Lesekopf vom Speichermedium entfernt und somit ein Datenverlust verhindert.

Die Anschlüsse liegen zum Großteil auf der linken und rechten Gehäuseseite. An der Vorderseite findet man lediglich den Firewire Port und die beiden Audio Anschlüsse (Headphones, Mikro). Trotz der Beschränkung der Anschlüsse auf diese beiden Seiten hat man offenbar versucht, eventuelle dauerhaft belegte Ports eher im hinteren Bereich anzubringen. So liegen etwa der Netzanschluss, LAN, 2xUSB und auch der VGA Port an den Seiten ganz im hinteren Bereich. Lediglich die Audio Ports könnten beim Anschluss an eine externe Soundanlage etwas unpassend liegen.

Toshiba Satellite U200 Anschlüsse
An der Vorderseite des Satellite U200 findet man den Firewire Port und die Audio Ports (Headphones, Micro)
Toshiba Satellite U200 Anschlüsse
Linke Seite: Netzanschluss, LAN, Lüfter, Kensington Lock, USB 2.0, Modem, PCCard Slot
Toshiba Satellite U200 Anschlüsse
Rückseite: Aufgrund des Displayklappmechanismus bleibt die Rückseite frei von Anschlüssen
Toshiba Satellite U200 Anschlüsse
Rechte Seite: Volume Regelung, Cardreader, WLan Schalter, VGA-Ausgang, 2xUSB 2.0

Eingabegeräte

Wie wir testen - Eingabegeräte

Trotz des relativ kleinen Formates des Satellite U200 Notebooks wirkt die Tastatur sehr großzügig. Grund dafür ist die Strukturierung mit abgesetzten Funktions- und Cursortasten. Die Zifferntasten weisen eine normale Größe auf. Etwas gespart wurde aber bei der Enter Taste (einzeilig) und auch bei der relativ schmalen Leertaste.

Beim Tippen macht sich ein etwas ruckartiger Druckpunkt bemerkbar und auch ein mögliches Durchbiegen der Tastatureinheit wird augenscheinlich. Gröbere Probleme bei der Verwendung der Tastatur ergeben sich dadurch zwar keine, aber der hochqualitative Eindruck des Gerätes wird dadurch schon spürbar getrübt.

Das U200 verfügt darüber hinaus über ein zentral platziertes Touchpad, welches vor allem durch seine nicht vorhandene Größe auffällt. Gerade mal 5x3.7cm misst der Mausersatz. Dazu kommt, dass es relativ weit (etwa 2mm) in das Gehäuse versenkt ist und man dadurch ständig an den Kanten anstößt. Die beiden Touchpadtasten sind ebenfalls relativ klein geraten, lassen sich aber sofern man sie richtig trifft, gut bedienen.

Das Pad lässt sich abgesehen von den genannten Auffälligkeiten relativ gut und präzise bedienen und spricht auch gut an. Trotz der geringen Abmessungen verfügt es über eine horizontale und vertikale Scrollfunktion im unteren und rechten Randbereich.

Als kleines Extra verfügt das U200 über einen Fingerprint Leser, der sich im Bereich der rechten Handballenauflage befindet. Oberhalb der Tastatur findet man auch noch eine formschöne Leiste mit einigen Zusatztasten zum Steuern von Mediaplayerfunktionen.

An der rechten Gehäuseseite findet man obendrein noch einen Regler für die Audiolautstärke sowie einen WLan Schalter.

Toshiba Satellite U200 Touchpad
Touchpad
Toshiba Satellite U200 Tastatur
Tastatur

Display

Wie wir testen - Display

Toshiba Satellite U200 Displaymessung
Farbdiagramm

Das Toshiba Satellite U200-196 verfügt über ein spiegelndes 1280x800 Pixel auflösendes 12,1 Zoll WXGA Display im Format 16:10. Die subjektiv empfundene hohe Helligkeit wird durch die Messungen bestätigt: maximal 186.7cd/m² im zentralen Bereich des Displays. Die Ausleuchtung fällt mit ermittelten 80.8% auch relativ gut aus.

Das Diagramm der Displaymessung zeigt die übliche Abweichung der blauen Diagrammkurve, also eine verminderte Darstellung blauer Farbtöne und den damit verbundenen Hang zu einer wärmeren Farbdarstellung aufgrund des Überhanges von Rottönen.

150.8
cd/m²
169.4
cd/m²
160.6
cd/m²
162
cd/m²
186.7
cd/m²
162.9
cd/m²
170.5
cd/m²
172.3
cd/m²
153.8
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Maximal: 186.7 cd/m² Durchschnitt: 165.4 cd/m²
Ausleuchtung: 81 %
Kontrast: 124:1 (Schwarzwert: 1.5 cd/m²)

Mit 1.5cd/m² fiel der Schwarzwert, also die minimal darstellbare Helligkeit des Displays, relativ hoch aus. Dies bedingt ein wenig berauschendes Kontrastverhältnis von lediglich 124:1. Im Pixperan Lesbarkeitstest erreichte das Gerät mit Stufe 6 ein durchschnittliches Ergebnis bezüglich der Reaktionsgeschwindigkeit.

Toshiba Satellite U200 Outdoor
Betrieb im Freien

Das spiegelnde Display eignet sich nur bedingt zur Verwendung im Freien. Die Helligkeit des Displays reicht zwar aus um Inhalte gut erkennen zu können, die spiegelnde Oberfläche macht das Outdoor Arbeiten aber nicht wirklich reizvoll.

Die Blickwinkelstabilität, insbesondere der vertikale Arbeitsbereich gehören nicht unbedingt zu den Qualitäten des U200. Schon bei leichter Abweichung vom optimalen Betrachtungswinkel senkrecht zum Display stellt sich eine Überstrahlung bzw. eine Verdunklung und letztlich ein Fotonegativeffekt ein. Der horizontale Arbeitsbereich scheint ausreichend zu sein.

Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität
Toshiba Satellite U200 Blickwinkelstabilität

Für ein Subnotebook ist das Satellite U200 mit Core 2 Duo T5500 und Intel GMA 950 Grafikchip ausreichend ausgestattet. Damit sollten alltäglich Anwendungen wie Internet, Office, DVDs ansehen usw. auch in Zukunft kein Problem sein. Zur Zukunftsicherheit trägt auch das Mainboard bei, welches bis zu 4GB Ram fassen kann und somit auch kommende speicherintensive Betriebssysteme (Vista) locker wegsteckt.

Zum Spielen ist das Gerät kaum geeignet. Der integrierte GMA 950 Grafikchip von Intel schafft zwar ältere Spiele ohne oder mit niedrigen 3d Anforderungen, bei aktuellen grafikintensiven Games sieht es dann aber etwas schlecht aus.

Die im Gerät verbaute 100GB Toshiba Festplatte weist bezüglich Übertragungsraten und Zugriffszeiten durchschnittliche Werte auf.

Nähere Informationen zur Grafikkarte finden Sie hier bzw. in unserem Vergleich mobiler Grafikkarten. Detailinformationen zur Core 2 Duo CPU finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Benchmarkliste mobiler Prozessoren bzw. die Benchmarkliste mobiler Grafikkarten, um das Gerät mit anderen Konfigurationen zu vergleichen.

Toshiba Satellite U200 Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich 3DMark
Toshiba Satellite U200 Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich PCMark
3DMark 2001SE Standard
6379 Punkte
3DMark 03 Standard
1504 Punkte
3DMark 05 Standard
556 Punkte
3DMark 06
140 Punkte
Hilfe
PCMark 04 Standard
4898 Punkte
PCMark 05 Standard
3130 Punkte
Hilfe
100 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 12.4 MB/s
Maximale Transferrate: 34.5 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 27.4 MB/s
Zugriffszeit: 17.6 ms
Burst-Rate: 62.9 MB/s
CPU Benutzung: 4.4 %

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Toshiba Satellite U200 Geräuschentwicklung
Geräuschentwicklung

Lautstärke

Der Lüfter bleibt im Betrieb ohne Last, aber auch zum Beispiel beim Internetsurfen deaktiviert bzw. kaum hörbar. Das einzige was an dem Gerät wahrnehmbar ist, ist das Laufen der Festplatte, die ein Geräuschniveau von 34.6dB im Idle Betrieb verursacht. Das Notebook ist trotzdem als relativ leise zu bezeichnen.

Wechselt man mittels Toshiba Power Saver Software zum Profil „Volle Leistung“ (bisher: „Netzstrom optimiert“), so schaltet sich sofort der Lüfter zu und läuft ununterbrochen mit einer Laustärke von 39,1dB. Maximal konnten wir dem Gerät 46,2dB abringen.

Die DVD Wiedergabe funktioniert erfreulicherweise besonders leise. Lediglich 36,9dB verursacht das Notebook in Kino Funktion.

Lautstärkediagramm

Idle
34.6 / 39.1 / 39.1 dB(A)
HDD
36 dB(A)
DVD
36.9 / dB(A)
Last
0 / 46.2 dB(A)
 
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light    (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Bezüglich der Oberflächentemperaturen schneidet das Satellite U200 hervorragend ab. Weder an der Ober- noch an der Unterseite kommt es zu nennenswerten Erwärmungen. Die gemessene Maximaltemperatur von 31,9°C ist praktisch zu vernachlässigen. Im stark perforierten Magnesiumgehäuse und in einem guten Durchlüftungskonzept dürfte die Ursache für dieses gute Ergebnis zu finden sein.

Upper side

palmwrist: 28.2°C max: 30.8°C avg: 29.4°C

Bottom side

max: 31.9°C avg: 30.6°C

Lautsprecher

Harman/Kardon Lautsprecher, das wäre noch etwas Feines gewesen in dem Gerät. Diese haben aber scheinbar nicht Platz gefunden in dem Notebook, und so muss man sich stattdessen mit herkömmlichen, etwas blechern klingenden und basslosen Speakern begnügen.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Durchaus gute Ergebnisse können im Test der Akkulaufzeit erzielt werden. Diese reichen von minimal knapp 2 Stunden unter Last über etwa 3 Stunden WLan Surfen bis zu maximal 4,5 Stunden bei minimalem Energiebedarf.

Stromverbrauch

Ohne Last (Idle), min. Helligkeit, ohne WLAN: 13.7 Watt
+ max. Helligkeit: 19.3 Watt
+ WLAN: 20.3 Watt
Volllast (+WLAN, max Helligkeit): max. 45.2 Watt

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 40min
Surfen über WLAN
2h 30min
DVD
2h 55min
Last (volle Helligkeit)
1h 45min

Fazit

Wie wir testen - Fazit

Toshiba Satellite U200-196
Toshiba Satellite U200-196

Das Toshiba Satellite U200-196 gefällt nicht nur, es überzeugt auch durch die Verwendung von hochwertigen und sauber verarbeiteten Materialien. Seine robuste Bauweise erlaubt höchste Mobilität.

Lediglich zwei Punkte sind bei diesem Gerät zu kritisieren: Erstens die Tastatur, welche ein Durchbiegen beim Schreiben zulässt und sich dadurch beim Tippen nicht besonders toll anfühlt, und zweitens der Bildschirm des Gerätes.

Dabei schafft das Display bei der Messung der Helligkeit und der Ausleuchtung durchwegs gute Werte. Das eher schlechte Ergebnis bei der Ermittlung des maximalen Kontrastes und auch der äußerst schmale vertikale Arbeitsbereich sind aber trotzdem zwei eher unbefriedigende Positionen.

Die Leistung sollte bei einem vernünftigen Subnotebook ohnehin nicht im Vordergrund stehen, daran hält sich auch das Toshiba Satellite U200-196. Dennoch bietet das Gerät mit Intel Core 2 Duo CPU ausreichend Rechenpower um mit alltäglichen Anforderungen mit Leichtigkeit fertig zu werden.

Ein besonderer Pluspunkt des Gerätes sind die geringen Emissionen. Die Geräuschemissionen im Idle Betrieb beschränken sich auf das leise Summen der Festplatte und der Lüfter bleibt ohne allzu große Last und im richtigen Energieprofil unauffällig. Auch die niedrigen Oberflächentemperaturen sprechen für das U200.

Die Akkulaufzeit könnte am ehesten mit gut bzw. ausreichend bezeichnet werden. Mit realistischen Laufzeiten zwischen zwei und vier Stunden je nach Art der Verwendung kann man mit Sicherheit rechnen.

Insgesamt bleibt ein beinahe senkrecht nach oben gerichteter Daumen als Gesamturteil des Toshiba Satellite U200-196 Subnotebooks.

 

Über den Testbericht bzw. das Notebook können sie in unserem Forum diskutieren. -> Forum

Toshiba Satellite U200-196
Im Test: Toshiba Satellite U200-196

Datenblatt

Toshiba U200-196
Hauptspeicher
1024 MB 
, DDR2 533MHz SDRAM, max. 4096MB, 2x512MB
Bildschirm
12.1 Zoll 16:10, 1280x800 Pixel, WXGA TruBrite TFT Display, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel 945GM
Massenspeicher
100 GB - 5400 rpm, 100 GB 
, 5400 U/Min, Toshiba MK1032GSX: 100GB, 5400rpm
Anschlüsse
PCCard, Mikrofon, Kopfhörer, 3x USB 2.0, Firewire, Kensington Lock, LAN, Modem, VGA-Out
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 35 x 299 x 255
Akku
, 4700 mAh Lithium Ionen Akku
Sonstiges
HDD: 100GB, 5400rpm, Toshiba MK1032GSX, AD1981 HD Audio, DVD +/-R (DL) Matshita UJ-842S,
Gewicht
1.93 kg
Preis
1299 Euro

 

Toshiba Satellite U200-196 Image
Das Toshiba U200...
...und die geringen Oberflächentemperaturen auf.
Sehr positiv fielen zum einen der dezente Lüfter...
Ausgestattet mit einem Core 2 Duo Prozessor ist das Gerät fit für die Zukunft.
...andererseits waren die Kontrastwerte und auch die vertikale Blickwinkelstabilität etwas dürftig.
Das Display wies zwar einerseits eine gute Helligkeit bei guter Ausleuchtung auf,...
Die Tastatur des Gerätes konnte nicht vollends überzeugen.
...lediglich die beiden Audio Ports und der Firewire Anschluss befinden sich an der Vorderseite.
Die Anschlüsse sind zum Großteil im hinteren bereich angeordnet...
...und eine bestens geschützte Festplatte.
Das U200 verfügt außerdem über einen Fingerprint Reader...
...und deren saubere Verarbeitung überzeugen.
...wie etwa die Baseunit aus Magnesium,...
...konnte das Gerät vor allem duch hochwertige Materialien,...
Neben dem schlichten aber durchaus ansprechenden Design...
...ist der kleinste Vertreter der Satellite Reihe.
Der Akku liefert Saft für etwa 2-4,5 Stunden Laufzeit.

Pro

  • Elegantes Design
  • Saubere Verarbeitung
  • Robustes Magnesiumgehäuse
  • Sehr guter Klappmechanismus
  • Benutzerfreundliche Anschlussanordnung
  • Übersichtliche Tastatur
  • Helles Display mit guter Ausleuchtung
  • Geringe Geräusch- und Wärmeemissionen
  • Brauchbare Akkulaufzeit
  • Fingerprint Sensor
  • Contra

  • Teils leichte Gehäuseverformungen unter Druck möglich
  • Tastatur lässt sich deutlich eindrücken
  • Kleines Touchpad
  • Geringe Kontrastwerte des Displays und geringe vertikale Blickwinkelstabilität
  • Ähnliche Geräte

    Test Bibliothek

    • Weitere eigene Testberichte

    • Weitere Toshiba Tests

    • Verfügbare externe Tests sortiert nach Displayformat

    • Verfügbare externe Tests sortiert nach Grafikkarte
    • Suche nach Testberichten in der umfangreichen Bibliothek von notebookCHECK.com

    Preisvergleich

    Ciao Toshiba Satellite U200-196

    Geizhals.at Toshiba Satellite U200-196 (EU)

    Bewertung

    Toshiba U200-196 - 31.08.2007
    J. Simon Leitner

    Gehäuse
    88%
    Tastatur
    84%
    Pointing Device
    84%
    Konnektivität
    82%
    Gewicht
    89%
    Akkulaufzeit
    80%
    Display
    82%
    Leistung Spiele
    52%
    Leistung Anwendungen
    90%
    Temperatur
    91%
    Lautstärke
    78%
    Auf- / Abwertung
    90%
    Durchschnitt
    83%
    85%
    Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
    Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.
    Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
    > Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Toshiba Satellite U200-196 Notebook
    Autor: J. Simon Leitner (Update: 23.03.2016)
    J. Simon Leitner
    J. Simon Leitner - Founder, Editorial Director - @simleitner
    Nach meinem abgeschlossenen Architekturstudium an der TU-Wien widmete ich mich als Mitbegründer vollends dem Projekt Notebookcheck. Architektur und Bautechnik ist allerdings weiterhin eine Leidenschaft von mir. Meinen Energieausgleich finde ich vor allem bei familiären Aktivitäten in freier Natur.