Notebookcheck

Toshiba: SDHC-Speicherkarten dank UHS-I noch schneller

Toshiba hat schnelle SDHC UHS-1 und microSDHC UHS-I Speicherkarten mit Lesegeschwindigkeiten von bis zu 95 MB/s und Kapazitäten von bis zu 32 GByte angekündigt.

Neben Panasonic (RP-SDY08G und RP-SDY16G) hat nun auch Toshiba die ganz schnellen SDHC-Speicherkarten der Generation UHS-I (UHS Speed Class 1, UHS-I-Bus) vorgestellt. Die Karten SDHC UHS-I unterstützen die Spezifikation „SD Memory Card Standard“ nach Version 3.0 (SD 3.0), inklusive dem schnellen SD-Interface UHS 104. Damit bieten die SDHC-Karten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 95 MB/s respektive 80 MB/s bei Kapazitäten von 8 bis 32 GByte.

Die microSDHC UHS-I Karten soll es mit 4 bis 16 GByte und UHS50 geben. Damit sollen die kleinen microSDHC-Karten eine maximale Lesegeschwindigkeit von bis zu 40 MB/s erreichen. Beim Schreiben von Daten sollen die microSDHC-Karten bis zu 20 MB/s schaffen. In Geräten ohne UHS-I-Unterstützung arbeiten die neuen Toshiba-Karten mit Klasse-10-Geschwindigkeit von bis zu 25 MB/s.

Toshiba adressiert mit den schnellen SDHC-Speicherkarten vor allem Kunden mit hohen Anforderungen hinsichtlich Geschwindigkeit für High-Definition-Inhalte im Foto- und Video-Segement. Während Toshiba für die SDHC UHS-I Karten die Massenproduktion im November aufnehmen will, werden von den microSDHC UHS-I im November lediglich erste Testmuster verfügbar sein. Preise nannte Toshiba bisher nicht.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2010 09 > Toshiba: SDHC-Speicherkarten dank UHS-I noch schneller
Autor: Ronald Tiefenthäler,  6.09.2010 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.