Notebookcheck Logo

CFexpress 2.0: Neue Speicherkarten übertragen bis zu 4 GByte/s

CFexpress 2.0: Neue Speicherkarten übertragen bis zu 4 GByte/s (Bild: Sony)
CFexpress 2.0: Neue Speicherkarten übertragen bis zu 4 GByte/s (Bild: Sony)
Die von der CompactFlash Association verabschiedete CFexpress 2.0-Spezifikation soll kompakte Speicherkarten mit einer Datenübertragungsrate von bis zu stolzen 4 GByte/s ermöglichen. Dabei dürfte sich der neue Standard insbesondere an professionelle Anwender richten, die etwa Videos produzieren.

CFexpress 2.0 basiert - angesichts der theoretisch möglichen Datenrate wenig überraschend - auf die schnelle Anbindung der Karten via PCIe in der dritten Generation unter Nutzung des von modernen SSDs bekannten NVMe-Protokoll in Version 1.3.

Dabei spezifiziert CFexpress 2.0 Speicherkarten in drei verschiedenen Größen: Typ A bringt es auf 20 x 28 x 2,8 mm und wird mit einer PCIe 3.0-Lane angebunden, Typ B ist 28,5 x 29,8 x 3,8 Millimeter groß und nutzt zwei Lanes. Die 64 x 74 x 4,8 mm großen Karten des Typ C nutzen schließlich vier Lanes, die theoretisch möglichen Datenübertragungsraten liegen dementsprechend bei 1.000 MByte/s, 2.000 Mbyte/s und 4.000 MByte/s.

Mehrere Speicherhersteller haben bereits entsprechende Speicherkarten angekündigt, wobei die neue Sony-Spiegelreflexkamera Nikon Z6 nach einem Firmware-Update die neuen Speicherkarten unterstützen soll. Die CompactFlash Association sieht die neuen Speicherkarten auch als leicht auswechselbaren SSD-Ersatz im Firmenumfeld.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > CFexpress 2.0: Neue Speicherkarten übertragen bis zu 4 GByte/s
Autor: Silvio Werner,  3.03.2019 (Update:  3.03.2019)