Notebookcheck

UN-Award: UN zeichnet Fairphone mit Momentum for Change Award aus

UN-Award: UN zeichnet Fairphone mit Momentum for Change Award aus | Bild: UNFCCC
UN-Award: UN zeichnet Fairphone mit Momentum for Change Award aus | Bild: UNFCCC
Was lange währt, wird endlich gut. 2013 wurde Fairphone mit der Idee von einem fair hergestellten Smartphone noch mancherorts belächelt. Inzwischen gilt das niederländisches Social Enterprise als Game Changer. Die UN zeichnet Fairphone aus.

Die Fairphone-Gründer Bas van Abel und Tessa Wernink dürfen sich freuen. Ihr Projekt für ein faires Smartphone, das alle Lieferketten vollständig offenlegt, die Produktion des Smartphones in allen Einzelheiten transparent darstellt und auch hinsichtlich Nachhaltigkeit neue Maßstäbe setzt, ist ein voller Erfolg. Mehr noch: Fairphone ist ein Game Changer.

Jetzt wurde das in Amsterdam ansässige Social Enterprise Fairphone auf der UN-Klimakonferenz in Paris mit dem Momentum for Change Award ausgezeichnet. Mit dem gleichnamigen Smartphone Fairphone zeigte das Unternehmen durch kritische Prüfung von Design, Fertigung, Vertrieb und Lebenszyklus seines Geräts neue Wege in der Nachhaltigkeit auf.

Mit dem Momentum for Change Award würdigt das UN-Klimasekretariat die Initiative von Fairphone. Die Auszeichnung ist eine Anerkennung für das innovative und transformative Fairphone-Projekt. Fairphone wurde als eine von 16 zukunftsweisenden Initiativen ausgewählt, die sich als besonders praktische, skalierbare und replizierbare Beispiele dafür profiliert haben, was zur Bekämpfung des Klimawandels unternommen werden kann.

Bas van Abel, Gründer und CEO von Fairphone: "Es ist eine unglaubliche Ehre, mit dem UN Momentum for Change Award ausgezeichnet zu werden. Das gibt uns und unserer Gemeinschaft das Vertrauen, die Bewegung für eine gerechtere Elektronik weiter auszubauen, und wir hoffen, dass bahnbrechende Initiativen wie die unsere überall auf der Welt, in jeder Branche aufblühen werden, um den Übergang zu einer nachhaltigen und gerechten Wirtschaft voranzutreiben."

Nach der Einführung des Fairphone 1 vor rund 2 Jahren und einem Verkauf von rund 60.000 Fairphones der ersten Edition macht das Unternehmen jetzt mit dem neuen Fairphone 2 den nächsten Schritt. Das Fairphone 2 basiert auf einem vollständig eigenständigen Design und ermöglicht es Fairphone, durch die Konzentration auf Langlebigkeit und DIY-Reparatur seine sozialen und ökologischen Ziele noch weiter zu stecken.

Dies gibt dem Unternehmen auch die Möglichkeit, die Beziehungen zu Lieferanten zu intensivieren. Die Erlöse aus dem neuen Telefon unterstützen laufende Initiativen wie die Gewinnung von konfliktfreien Mineralien, den von den Beschäftigten kontrollierten Versorgungsfonds im Endmontage-Werk in China und das Elektroschrott-Recycling-Programm in Ghana.

Fairphone hat inzwischen schon über 22.000 Smartphones der zweiten Edition verkauft, und die Vorbestellungen für das Fairphone 2 laufen im Online-Shop des Unternehmens weiter auf Hochtouren. Die ersten vorbestellten Fairphones werden kurz vor Weihnachten an die Käufer ausgeliefert werden.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-12 > UN-Award: UN zeichnet Fairphone mit Momentum for Change Award aus
Autor: Ronald Tiefenthäler, 11.12.2015 (Update: 11.12.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.