Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ulefone A7: Neues Tablet mit LTE und Android 11 ab sofort erhältlich

Ulefone A7: Das Tablet kann auch als Notebook-Ersatz dienen
Ulefone A7: Das Tablet kann auch als Notebook-Ersatz dienen
Ulefone bietet mit dem A7 ab sofort ein besonders günstiges Tablet auf Basis von Android 11. Vorerst ist das Gerät aber nur im direkten Import erhältlich.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ulefone ist auch hierzulande kein komplett unbekannter Hersteller mehr und bietet neben Smartphones wie dem von uns getesteten Armor 6E und noch günstigeren Modellen (Afilliate-Link) auch Tablets an. Mit dem A7 hat der Hersteller nun preisbewusste Kunden im Visier, die auch auf einige Features verzichten können.

Konkret handelt es sich beim A7 um ein vergleichsweise typisches und günstiges Android-Tablet. Das Modell basiert auf dem SC9863A. Der Chip aus dem Hause Unisoc bringt acht in zwei Clustern angeordnete A55-Kerne mit. Dabei ist in dem SoC ein LTE-Modem integriert, wodurch das Ulefone A7 auch unterwegs auf das Internet zugreifen kann. Der Betrieb mit zwei SIM-Karten wird unterstützt.

Das 243,6 x 162,4 x 7,9 Millimeter große Tablet bringt Herstellerangaben zufolge rund 566 Gramm auf die Waage und ist mit einem 10,1 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln ausgestattet. Der interne Speicher ist mit 64 Gigabyte vergleichsweise knapp bemessen, kann via microSD-Karte aber erweitert werden. Der Arbeitsspeicher ist mit vier Gigabyte ebenfalls vergleichsweise klein.

Die Anbindung an ein WiFi-Netzwerk erfolgt via 802.11 a/b/g/n/ac/ax, die Anbindung etwa eines Headsets ist via Bluetooth 5.1 möglich. USB-OTG wird ebenso unterstützt wie GPS, Glonass und Beidou. Während ein Beschleunigungssensor zur Ausstattung zählt, fehlt hingegen ein NFC-Modul.

Auf eine Klinkenbuchse verzichtet der Hersteller, für den Datenaustausch und dem Aufladen des 7.680 mAh starken Akkus steht USB Typ C zur Verfügung. Das Ulefone A7 ist ab sofort zu einem Preis ab 116 Euro direkt aus Asien erhältlich. Der günstige Preis kann wie üblich durch weitere Einfuhrabgaben getrübt werden. Ob das Gerät auch noch in den deutschen Handel kommt, ist unklar - aber nicht ausgeschlossen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3587 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Ulefone A7: Neues Tablet mit LTE und Android 11 ab sofort erhältlich
Autor: Silvio Werner,  9.06.2021 (Update:  9.06.2021)