Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Huawei verkündet HarmonyOS-Upgrade-Plan für 100 Huawei-Phones und Tablets der letzten Jahre

Etwa 100 Huawei Phones und Huawei Tablets bis zurück zum Mate 9 und Huawei P10 sollen das Harmony OS-Upgrade bis Anfang 2022 erhalten.
Etwa 100 Huawei Phones und Huawei Tablets bis zurück zum Mate 9 und Huawei P10 sollen das Harmony OS-Upgrade bis Anfang 2022 erhalten.
(Update: Statement von Huawei Deutschland) EMUI wird beerdigt: Etwa 100 Huawei-Produkte der letzten Jahre bis zurück zum Mate 9 und Huawei P10 sollen bis Mitte 2022 ein Upgrade auf das nun für Huawei zentrale Verbindungsglied aller Produkte, Harmony OS, bekommen. Den Anfang des umfassenden Upgrade-Programms machen natürlich die aktuellen Huawei-Phones aus 2020 und dem zweiten Halbjahr 2019.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Zwei Stunden lang drehte sich heute alles um das neue Harmony OS, das bei Huawei künftig als zentrales Verbindungsglied alle Produkte - vom PC über Smartwatch und Smartphone bis hin zu IoT-Geräte und Haushaltsprodukte zusammenführen und intelligent und bequem bedienbar machen soll. Erste, auch international erhältliche Produkte, wie die Huawei Watch 3 und Huawei Watch 3 Pro sowie die neuen Tablets des MatePad-Serie - sie alle nutzen Harmony OS 2.0, ein Betriebssystem, das Huawei offiziell immer als Eigenentwicklung anpreist, von Kritikern aber bestenfalls als Open-Source-Android-Fork beschrieben wird.

Was auch immer dahinter steckt - bei Huawei dreht sich künftig alles um Harmony OS, Android und die EMUI-Oberfläche haben nach EMUI 11 offiziell ausgedient. Am Ende des langen Launch-Livestreams, kurz vor dem ersten offiziellen Huawei P50-Teaser, kündigte der CEO für Huaweis Consumer-Sparte, Richard Yu, folgerichtig auch einen ambitionierten Upgrade-Plan für Huawei Produkte an, erstaunlicherweise aber nicht nur für die seit dem Start der US-Sanktionen veröffentlichten, also Mate 30 Pro und höher, sondern weit  zurückreichend bis zu Mate 9 und Huawei P10 aus 2016 beziehungsweise 2017. Wer die Ankündigung nachsehen will, im Launch-Livestream geht es ab Minute 1:53 zur Sache.

Der Harmony OS Upgrade-Plan besteht laut Richard aus vier Phasen. Ab sofort steht die Beta für aktuelle Huawei-Produkte wie die Mate 40- und die Huawei P40-Serie zur Verfügung - zumindest in China. Im dritten Quartal folgen dann die ersten "alten" Huawei-Produkte, etwa die Huawei Mate 20-Serie, das Huawei Matepad oder die Nova 6, Nova 7 und Nova 8-Serie. Das in Europa sehr beliebte Huawei P30 Pro oder die Mate 20 X-Serie wird im vierten Quartal 2021 upgedatet, gefolgt vom Rest der ehemaligen Huawei-Flaggschiffe im ersten Halbjahr 2022. Wir fragen uns natürlich, ob dieser Upgrade-Plan auch für die internationalen Modelle gilt. Bis auf weiteres ist das noch nicht geklärt, wir versuchen aber mal ein Statement diesbezüglich von Huawei Deutschland einzuholen.

Update 19:00 Statement von Huawei Deutschland

Wir haben mittlerweile ein kurzes Statement von Huawei Deutschland zum heute verkündeten Harmony OS Upgrade-Plan. Hier heißt es, dass der Plan, wie erwartet, vorerst für China gilt. Europa und Deutschland folgen jeweils später, einen genauer Zeitplan für die globalen Rollouts gibt es aktuell noch nicht. Immerhin aber keine Absage für ein globales Harmony OS auf älteren Huawei Phones und Tablets.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Erste Huawei-Produkte erhalten HarmonyOS ab sofort.
Erste Huawei-Produkte erhalten HarmonyOS ab sofort.
Die Mate 20-Serie und viele Nova-Phones in Q3 2021.
Die Mate 20-Serie und viele Nova-Phones in Q3 2021.
Huawei P30 und Mate X erhalten HarmonyOS in Q4
Huawei P30 und Mate X erhalten HarmonyOS in Q4
Viele ältere Huawei-Produkte folgen dann in 2022.
Viele ältere Huawei-Produkte folgen dann in 2022.
Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7852 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > Huawei verkündet HarmonyOS-Upgrade-Plan für 100 Huawei-Phones und Tablets der letzten Jahre
Autor: Alexander Fagot,  2.06.2021 (Update:  2.06.2021)