Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Worldcoin: Startup bietet kostenloses Crypto für den Augen-Scan seiner Nutzer

Wer seine Augen mit dem Orb scannt, bekommt dafür kostenloses Crypto in der neuen Währung "Worldcoin" (Bild: Worldcoin)
Wer seine Augen mit dem Orb scannt, bekommt dafür kostenloses Crypto in der neuen Währung "Worldcoin" (Bild: Worldcoin)
Das von Sam Altman gegründete Unternehmen will bis 2023 die Augen von einer Milliarde Nutzer scannen, und sie dafür mit kostenlosem Crypto in der eigens erschaffenen neuen digitalen Währung "Worldcoin" belohnen.

Kuriose Geschäftsideen aus der Technik-Branche sind im kalifornischen Silicon Valley bestimmt keine Seltenheit. Ein neues, bereits mit einer Milliarde US-Dollar bewertetes Crypto-Startup mit dem Namen "Worldcoin" schafft es mit einem spannenden Geschäftsmodell nun trotzdem in die Schlagzeilen. Kunden des Unternehmens sollen für das Scannen ihrer Augen im Gegenzug mit, mehr oder weniger kostenlosem, Crypto belohnt werden.

Der Scan soll mithilfe des oben zu sehenden "Orb", also eines kugelförmigen Gerätes, durchgeführt werden. Der futuristisch anmutende Scanner, der selbst wie ein menschliches Auge aussieht, wurde offenbar schon von tausenden Testern in insgesamt zwölf Ländern genutzt. Hiermit wird die Retina des Kunden gescannt, das dabei entstandene Bild wird dann in einen einzigartigen Code umgewandelt, und nur dieser wird aus Datenschutz-Gründen schließlich an die Server von Worldcoin übermittelt. Im Gegenzug erhält der Nutzer dann eine bestimmte Summe der neuen Kryptowährung des Unternehmens, die den selbigen Namen "Worldcoin" trägt. Das Konzept hinter Worldcoin erscheint also als durchaus interessant und innovativ.

Anders als bei Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum, soll jeder Mensch einen kostenlosen Anteil an dem neuen Worldcoin-Crypto erhalten. Der Augen-Scan ist dabei offenbar lediglich als Verifizierung gedacht, die bestätigen soll, dass es sich bei dem Nutzer wirklich um einen echten Menschen handelt. Die Benutzung teurer Grafikkarten, wie beispielsweise einer Nvidia GeForce RTX 3070 (ab 1.119 Euro bei Amazon), für das Cryptomining anderer digitaler Währungen führt dem Unternehmen zufolge dazu, dass derzeit nur rund 3 Prozent der Weltbevölkerung Crypto besitzen. Der Wegfall dieser Schranken und Voraussetzungen soll den Worldcoin einfach zugänglich machen, und der neuen Kryptowährung zu einer rasanten weltweiten Verbreitung verhelfen.

Der Augen-Scan mit dem Worldcoin Orb soll auf öffentlich zugänglichen Plätzen stattfinden und Nutzer mit kostenlosem Crypto belohnen (Bilder: Worldcoin)
Der Augen-Scan mit dem Worldcoin Orb soll auf öffentlich zugänglichen Plätzen stattfinden und Nutzer mit kostenlosem Crypto belohnen (Bilder: Worldcoin)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 952 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-10 > Worldcoin: Startup bietet kostenloses Crypto für den Augen-Scan seiner Nutzer
Autor: Enrico Frahn, 22.10.2021 (Update: 22.10.2021)