Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Crypto News: Fondsmanager behauptet das Investieren in Kryptowährungen sei eine Religion, und keine sinnvolle Geldanlage

Manche Experten halten Kryptowährungen wie den Bitcoin nach wie vor nicht für eine sinnvolle Investition oder Geldanlage (Bild: Executium)
Manche Experten halten Kryptowährungen wie den Bitcoin nach wie vor nicht für eine sinnvolle Investition oder Geldanlage (Bild: Executium)
Trotz des anhaltenden Crypto-Booms gibt es weiterhin viele warnende Stimmen unter erfahrenen Investoren, die Kryptowährungen nach wie vor nicht für eine sinnvolle Geldanlage halten und auf die Wichtigkeit der Investition in den traditionellen Aktienmarkt pochen.

Der in Finanzkreisen durchaus bekannte deutsch-amerikanische Fondsmanager Mark Mobius hat sich in einem Interview mit CNBC negativ zu den bekannten Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum (Hardware Wallet ab 69 Euro bei Amazon) geäußert. Denn obwohl der Kurs vieler Cryptos in den vergangenen Wochen und Monaten stark zulegen konnten und somit sogar neue Rekorde aufgestellt wurden, hält der erfahrene Investor die digitalen Währungen trotzdem nicht für ein Investment.

Mobius meint, das Investieren in Kryptowährungen sei eine Religion, und keine Geldanlage. Crypto zu kaufen ist seiner Ansicht nach eine Spekulation, die Spaß machen kann, letztendlich sollte man sein hart erarbeitetes Geld am Ende des Tages aber doch in den traditionellen Aktienmarkt investieren. Dieser wird seiner Meinung zufolge auch bei einer anhaltenden Inflation die beste Lösung zur Geldanlage bleiben, und dass obwohl sich eine baldige Anhebung der Leitzinssätze der Zentralbanken als problematisch erweisen könnte.

Mobius ist mit seiner abwertenden Einschätzung bezüglich des Crypto-Marktes nicht allein, auch andere Finanzexperten warnen weiterhin vor dem Platzen der angeblichen Crypto-Blase, unter anderem weil die Wertschöpfung von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum nach wie vor stark umstritten ist. Auch Betrugsmaschen wie der kürzlich aufgeflogene Scam rund um das Squid Game Crypto zeigen die großen Risiken auf, auf die sich Investoren auf dem unregulierten Kryptomarkt unweigerlich einlassen.

Dieser Artikel wurde rein zu Informationszwecken veröffentlicht, und stellt keine Anlageberatung dar.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Enrico Frahn
Enrico Frahn - Tech Writer - 943 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Der Technik-Virus hat mich schon in jungen Jahren befallen, als ich zu Pentium II Zeiten meine ersten Schritte im PC-Bereich wagte. Seither gehören für mich das Modden, Übertakten und die akribische Pflege meiner Hardware einfach dazu. Während meiner Studienzeit entwickelte ich zudem ein spezielles Interesse an mobilen Technologien, die den stressigen Studienalltag erheblich erleichtern können. Nachdem ich bei einer Tätigkeit im Marketing meine Liebe für das Kreieren von Webinhalten gefunden habe, begebe ich mich nun als Redakteur bei Notebookcheck auf die Suche nach den spannendsten Themen aus der faszinierenden Welt der Technik. Außerhalb des Büros hege ich eine besondere Leidenschaft für den Motorsport und das Mountainbiking.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Crypto News: Fondsmanager behauptet das Investieren in Kryptowährungen sei eine Religion, und keine sinnvolle Geldanlage
Autor: Enrico Frahn,  3.11.2021 (Update:  3.11.2021)