Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Samsung Galaxy Tab A8 auf Geekbench geleakt: Einsteiger-Tablet mit neuem Prozessor

Leistungssprünge sind beim neuen Einstiegsmodell Samsung Galaxy Tab A8 nicht zu erwarten. (Quelle: 91mobiles.com)
Leistungssprünge sind beim neuen Einstiegsmodell Samsung Galaxy Tab A8 nicht zu erwarten. (Quelle: 91mobiles.com)
Mit dem Galaxy Tab A8 ist der Nachfolger des einfachen Samsung Galaxy Tab A7 in den Benchmarks von Geekbench erschienen. Neben der Prozessorleistung lässt sich hierbei auch ein Blick auf Software und Motherboard werfen. Wann genau es erscheint, bleibt aktuell noch unklar.
Mario Petzold,

Bei Geekbench sind die Benchmarks für das Samsung Galaxy Tab A8 seit Kurzem nachzulesen. Neben der Version nur mit Wi-Fi (SM-X200) ist auch eine Variante mit zusätzlichem LTE-Modul (SM-X205) gelistet. Die Leistung fällt wie beim Vorgänger Galaxy Tab A7 (bei Amazon für knapp 160 Euro erhältlich) keineswegs berauschend aus. Eine gewisse Steigerung zum Galaxy Tab A7 (Geekbench-4-Benchmark) lässt sich allerdings feststellen. Die genauen Werte sind allerdings Momentaufnahmen, stark abhängig von der jeweiligen Softwarekonfiguration.

Die Verbesserung dürfte unter anderem mit der höheren Taktfrequenz der CPU zusammenhängen. Statt mit 1,8 GHz wie beim Galaxy Tab A7 erreicht der Prozessor 2,0 GHz. Dass der Unterschied nicht größer ausfällt, könnte am neuen Prozessor liegen. Statt eines Qualcomm Snapdragon wird der tendenziell preiswertere Unisoc T618-Chip verwendet, was durch Geekbench nun bestätigt sein dürfte.

Wie genau sich dieser Umstieg bemerkbar macht, wird aber erst der praktischen Einsatz zeigen. Je nach Aufbau des Chips kann die Leistung des endgültigen Serienmodells sogar geringer sein, falls Samsung schlichtweg nur den Einstiegspreis auf niedrigem Niveau halten möchte.

Abgesehen von geänderten Prozessor scheint die übrige Hardware wenig Neues bereitzuhalten. Mit 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB Speicherplatz bleibt die Grundvariante ein eher bescheidenes Modell. Allerdings soll auch eine Version mit immerhin 4 GB Arbeitsspeicher und bis zu 128 GB Speicherplatz verfügbar sein. Zu erwarten ist außerdem ein Fingerabdrucksensor. Vier Lautsprecher und das Display mit WUXGA+-Auflösung, also knapp über Full-HD, sowie ein optionales LTE-Modul sind bereits vom Vorgänger bekannt.

Bleibt nur noch abzuwarten, wann genau das Galaxy Tab A8 von Samsung tatsächlich erscheint. Der ursprüngliche Termin lag angeblich bereits im Oktober, wie 91mobiles.com im September berichtete. Digital Display Supply Chain Analyst Ross Young hat via Twitter den Produktionsstart des Displays für Dezember in Aussicht gestellt. Vor Anfang 2022 dürfte demnach nicht mehr mit dem Tablet zu rechnen sein.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Mario Petzold
Mario Petzold - Tech Writer - 31 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2021
Seit 1989 und einem Intel 8086 nutze ich Computer. Auch das Internet kenne ich noch, bevor College- und Uni-Netzwerke durch Firmen und Social Media verdrängt wurden. Die Faszination für die technischen Sprünge und gesellschaftlichen Auswirkungen ließ mich nicht mehr los. Insbesondere dem klassischen PC gilt mein größtes Interesse - und kaum weniger dem Laptop, in dem die Komponenten sich mit wenig Platz und Strom arrangieren müssen. So erscheint es nur konsequent, dass ich seit 2015 technische Ratgeber und Produktvorstellungen schreibe. Für das nötige Grundlagenwissen und das Verständnis für Zusammenhänge sorgt mein Physikstudium.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Samsung Galaxy Tab A8 auf Geekbench geleakt: Einsteiger-Tablet mit neuem Prozessor
Autor: Mario Petzold,  3.11.2021 (Update:  3.11.2021)