Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi CC9 auch als dritte Meitu-Edition für Low-Light Selfies

Xiaomi wird uns am 2. Juli auch eine spezielle Meitu-Edition des Xiaomi CC9 vorstellen.
Xiaomi wird uns am 2. Juli auch eine spezielle Meitu-Edition des Xiaomi CC9 vorstellen.
Kommende Woche startet die neue CC-Marke von Xiaomi mit zwei, nein gleich drei Modellen. Neben Xiaomi CC9 und CC9e wird es noch eine spezielle Meitu Edition geben, zu der in den letzten Tagen einige Informationen aufgetaucht sind. Alles was wir aktuell zur Xiaomi CC9-Familie wissen, inklusive neuer Hinweise zu speziellen KI- und Kamerafeatures.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Eine wahre Flut an Leaks und Teasern zur neuen CC9-Familie von Xiaomi ist in den letzten Stunden insbesondere auf chinesische Weibo-User hereingebrochen, die meisten beziehen sich auf eine neue, bis dato noch unbekannte, dritte Variante, die uns am 2. Juli neben Xiaomi CC9 und CC9e mit einigen speziellen Features beglücken soll. Äußerlich unterscheidet sich das dritte Modell primär durch den "Meitu"-Schriftzug an der Rückseite. Aufgrund der Zertifizierung bei der chinesischen TENAA vermuten wir im Modell mit der Nummer M1904F3BT ein 6,39 Zoll-OLED-Display mit 2.340 x 1.080 Pixeln, einen Octa-Core-SoC mit 2,2 Ghz Taktfrequenz, 4 bis 8 GB RAM sowie erweiterbaren Speicher zwischen 64 und 256 GB und 3.940 mAh Akku.

Das klingt im ersten Moment recht ähnlich wie die vermuteten Specs der beiden anderen Modelle, wir sehen zudem auch die Triple-Cam an der Rückseite, die es so auch beim regulären Xiaomi CC9 geben wird. Was sich aufgrund der vielfältigen Leaks allerdings herauskristallisiert, ist, dass Xiaomi hier offenbar eine spezielle Selfie-Kamera verbaut oder zumindest die reguläre 32 Megapixel Selfie-Cam der CC9-Serie durch einen speziellen Night-Mode optimiert, der für besser ausgeleuchtete Selfies in dunklen Umgebungen sorgt, was im Video unten und einem Teaser demonstriert wird. Das Ganze erinnert ein wenig an die Bemühungen von Huawei mit den P30-Handys, die begrenzt ebenfalls "im Dunkeln sehen können".

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die Xiaomi CC9 Meitu-Edition soll auch im Dunkeln sehen können.
Die Xiaomi CC9 Meitu-Edition soll auch im Dunkeln sehen können.

Mimojis und blauer Himmel

Die in den Farben Weiß, Grau, Violett, Grün, Blau, Schwarz und Rot geplante CC9 Meitu-Edition wird in einer speziellen Verpackung ausgeliefert, die sich vom regulären CC9 unterscheidet (siehe Vergleich unten). Die gesamte Xiaomi CC-Marke wendet sich ja explizit an ein jugendliches, Selfie-affines Publikum, da wundert es nicht, dass Xiaomi auch spezielle Kamerafeatures für die Zielgruppe integriert. So werden etwa optimierte Mimojis angeteasert, wie wir in den Bildern und dem Video unten sehen.  165 unterschiedliche Kombinationen aus virtuellen Gesichtern und Stilen werden angeboten. Wer mit dem weniger anfangen kann, wird sich vielleicht über den magischen "Blue-Sky"-Modus freuen, der aus einem Porträtphoto mit grauem Himel auf wundersame KI-Weise schönes Wetter ins Bild zaubern kann. Viel Spielerei also ab 2. Juli für Xiaomi-Fans. Wann die neuen China-Handys nach Europa kommen ist noch nicht bekannt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8014 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Xiaomi CC9 auch als dritte Meitu-Edition für Low-Light Selfies
Autor: Alexander Fagot, 30.06.2019 (Update: 30.06.2019)