Notebookcheck

Xiaomi Mi Play schlägt in Ukraine für 150 Euro auf

Xiaomi Mi Play schlägt in Ukraine für 150 Euro auf.
Xiaomi Mi Play schlägt in Ukraine für 150 Euro auf.
Das Budget-Handy Mi Play ist in Europa gelandet. Genauer gesagt in der Ukraine. Dort soll das mit einem MediaTek ausgerüstete Einsteiger-Smartphone für umgerechnet rund 150 Euro auf den Markt kommen. Die Begeisterung für das Phone mit Waterdrop-Notch hält sich bei den Xiaomi-Fans in Grenzen.

Xiaomi hat das Budget-Smartphone Mi Play im Dezember 2018 vorgestellt. Das Xiaomi Mi Play adressiert mit einem Preis von rund 1.100 Yuan (145 Euro) den Einsteigerbereich. Das Budget-Phone von Xiaomi arbeitet mit einem MediaTek Helio P35 als SoC und 4/64 GB Speicher. Xiaomi bringt das Mi Play jetzt in der Ukraine zu einem Preis von knapp 4.700 UAH (150 Euro) auf den Markt.

Angekündigt hat Xiaomi Ukraine das Mi Play auf Facebook. Begeisterungsstürme löst die Ankündigung für das Xiaomi Mi Play bei den ukrainischen Fans allerdings nicht aus. Vor allem der MediaTek-SoC im Mi Play wird in den Kommentaren auf Facebook als K.-o.-Kriterium genannt, viele Fans würden sich stattdessen einen Snapdragon-Chip von Qualcomm wünschen.

Auch der 3.000-mAh-Akku des Mi Play erntet von der ukrainischen Xiaomi-Fanbase herbe Kritik. Das Xiaomi Mi Play bietet außerdem ein 5,84-Zoll-Display mit dezenter Waterdrop-Notch und einer Auflösung von 2.280 x 1.080 Pixeln, eine 8-MP-Selfiekamera vorne und eine 12/2-MP-Dualkamera an der Rückseite.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Xiaomi Mi Play schlägt in Ukraine für 150 Euro auf
Autor: Ronald Matta, 26.03.2019 (Update: 26.03.2019)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.