Medion Akoya S4216-MD99081

Ausstattung / Datenblatt

Medion Akoya S4216-MD99081Notebook: Medion Akoya S4216-MD99081 (Akoya S4216 Serie)
Prozessor: Intel Core i5 3317U
Grafikkarte: Intel HD Graphics 4000
Bildschirm: 14.0 Zoll, 16:9, 1366x768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 1.9kg
Preis: 700 Euro
Bewertung: 60% - Genügend
Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 2 Tests)

Testberichte für das Medion Akoya S4216-MD99081

Aldi-Ultrabook
Quelle: PC Welt Deutsch
Ultrabook – aber billig: Das macht für mich keinen Sinn. Und selbst wenn für Sie die unbestreitbaren Vorteile des Medion Akoya S4216 wie ordentliches Rechentempo und umfangreiche Ausstattung kaufentscheidender sind als seine Defizite bei Verarbeitung und Ergonomie, sollten Sie besser zu einem Standard-Notebook mit 15,6-Zoll-Bildschirm greifen.
Preis niedrig; Rechentempo ordentlich; Ausstattung umfangreich; Verarbeitung und Ergonomie fehlerhaft
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.11.2012

Ausländische Testberichte

60% Medion Akoya S4216 (MD 99081) Windows 8 Ultrabook
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
While the Medion Akoya S4216 (MD 99081) is an interesting Ultrabook, to be sure, the overall build quality is very much on par with the price point. It just doesn't feel solid and the culprit here is the keyboard, which bounces very noticeably as its keys are hit. That said, if you value specs and features more than input devices, then the Akoya is a champ.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 16.11.2012
Bewertung: Gesamt: 60%

Kommentar

Intel HD Graphics 4000: In Ivy Bridge Prozessoren (3. Generation Core) integrierte Grafikkarte in höchster Ausbaustufe. Je nach Prozessor (ULV bis Desktop Quad-Core) unterschiedlich getaktet.

Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


3317U:

Stromspar-Doppelkernprozessor mit nur 1.7 GHz Basisfrequenz aber einem Turbo bis zu 2.6 GHz (bei ausreichender Kühlung). Integriert die Intel HD Graphics 4000 (jedoch nur mit 350 - 1050 MHz Taktung) und einen DDR3-1600 Speicherkontroller.

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14.0": 14 Zoll Display-Grösse stellt ein Mittelding zwischen den kleinen Subnotebook-Formaten und dem 15 Zoll-Standard-Display dar. Der Grund der Beliebtheit mittelgrosser Displays ist, dass diese Größe einigermaßen augenschonend ist und dennoch nicht allzu viel Strom verbraucht und die Geräte noch halbwegs kompakt sein können.

alle aktuellen 14 Zoll Widescreen-Testberichte

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.9 kg: Diese Subnotebooks/Netbooks sind deutlich leichter als der Durchschnitt aller Notebooks, stellen aber die höhere Gewichtsklasse unter den Subnotebooks dar. 12 Zoll Displays passen in diesen Gewichtsbereich.


Medion: Die Medion AG ist ein in Essen ansässiges Unternehmen, das elektronische Konsumartikel vertreibt. Niederlassungen gibt es im europäischen Ausland sowie Hongkong, USA und Australien, wobei der Rückzug aus dem amerikanischen Markt mangels Erfolg bereits begonnen hat. Medion beliefert vornehmlich große Handelsketten wie zum Beispiel Aldi/Hofer, real, Tchibo, Media Markt, Plus, Karstadt und Marktkauf. In der Schweiz werden Produkte über die Ladenkette Interdiscount, einer Tochterfirma von Coop, vertrieben. Die Produktpalette beinhaltet fast alles, was elektrisch betrieben wird: Toaster, PCs, Notebooks, Autoradios, Thermometer, Pulsuhren, Wäschetrockner, DVD-Player, Fernseher, Kühlschränke, Beamer und Navigationssysteme. Medion vertreibt seine Produkte auch unter anderen Namen, wie beispielsweise Microstar, Micromaxx, Lifetec, Life, Cybercom und Tevion. Die Marktanteile halten sich ebenso wie Testberichte bzgl. Notebooks in engen Grenzen.

alle aktuellen Medion-Testberichte


60%: Eine so schlechte Bewertung ist selten. Es gibt nur wenige Notebooks, die schlechter beurteilt wurden. Auch wenn Verbalbeurteilungen in diesem Bereich meist "genügend" oder "ausreichend" lauten, so sind dies meist Euphemismen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Medion > Medion Akoya S4216-MD99081
Autor: Stefan Hinum, 20.11.2012 (Update: 20.11.2012)