Panasonic: Robustes Android-Tablet Toughpad FZ-A1 in Deutschland verfügbar

Panasonic: Robustes Android-Tablet Toughpad FZ-A1 in Deutschland verfügbar
Panasonic: Robustes Android-Tablet Toughpad FZ-A1 in Deutschland verfügbar
Panasonic hat heute den offiziellen Marktstart für sein 10,1 Zoll Toughpad FZ-A1 mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich in Europa bekannt gegeben. Das Toughpad FZ-A1 soll Mobilität, Robustheit und Sicherheit in einem sehr widerstandsfähigen Tablet-PC vereinen.

In den USA ist das nach MIL-STD-810G und IP65 zertifizierte 10,1"-Android-Tablet Toughpad FZ-A1 von Panasonic bereits seit Ende 2011 erhältlich. Nun findet das Toughpad FZ-A1 als erstes Modell der Produktreihen von robusten und zuverlässigen Tablet-PCs der Serien A1 und B1 auch den Weg nach Europa und Deutschland. Das Toughpad FZ-A1 ist bei offiziellen Panasonic-Vertriebspartnern zu Preisen von rund 1.100 Euro für das Standard-Modell und 1.189 Euro für das 3G-Modell erhältlich.

Die Modellreihe Toughpad A1 ist laut Panasonic extrem robust und strapazierfähig. So erfüllt das Toughpad FZ-A1 die gleichen Anforderungen hinsichtlich Robustheit und Lebensdauer wie die Notebooks und Convertibles der Toughbook Full-Ruggedized-Produktfamilie. Damit muss das Android-Tablet in der Tat einiges einstecken können. Panasonics Toughpad FZ-A1 soll Stürze aus bis zu 120 cm Höhe überleben und auch Wasser und Staub sollen dem Tablet im harten Outdoor-Einsatz wenig anhaben können. Selbst unter extremen Temperaturen verrichtet das Toucghpad zuverlässig seinen Dienst, verspricht Panasonic.

Bei der Ausstattung bietet das Toughpad FZ-A1 einen 1,2 GHz schnellen Dual-Core-Prozessor, 1 GByte RAM und 16 GByte Systemspeicher, einen kapazitiven 10,1"-XGA-Multitouch-Screen mit 1.024 x 768 Pixeln, bis zu 500 cd/m² und Anti-Reflektionsfolie, Bluetooth 2.1 + EDR, WLAN 802.11a/b/g/n, GPS und optional ein 3G/UMTS-Modem. Zusätzlich kann die Dateneingabe auch mittels einem aktiven Digitizer erfolgen, der Druck, Richtung und Geschwindigkeit bei der Eingabe erfasst. Der Digitizer-Stift wird ohne Batterien betrieben und reduziert somit den Wartungsaufwand.

Ein micro-USB-, ein microSD-Slot und ein micro-HDMI-Port, eine 5-MP-Kamera an der Rückseite mit LED-Licht und ein Kamerasensor mit 2 MPixeln an der Vorderseite sowie Sicherheitsfeatures wie beispielsweise FIPS 140-2 Level 2 (als SoC-Familie, derzeit im Zertifizierungsprozess) runden die Ausstattung des 266,3 x 212,0 x 17,5 Millimeter messenden und 993 Gramm schweren Toughpad FZ-A1 ab.

Quelle(n)

Panasonic Toughbook: http://www.toughbook.de/

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-12 > Panasonic: Robustes Android-Tablet Toughpad FZ-A1 in Deutschland verfügbar
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.12.2012 (Update: 17.12.2012)