Notebookcheck

Computex 2017 | Acer X35 und Asus PG35VQ: Curved, HDR, 200 HZ und G-Sync

Asus ROG Swift PG35VQ
Asus ROG Swift PG35VQ
Die technisch nahezu identischen Monitore sollen eine hohe Auflösung mit hoher Spieletauglichkeit und einem starken Kontrast verbinden.

Die beiden Monitore Acer Predator X35 und Asus ROG Swift PG35VQ lösen auf 35 Zoll mit 3.440 x 1.440 Pixeln auf. Der Radius der gebogenen Panels liegt Herstellerangaben zufolge bei 1,8 Metern, die maximale Bildwiederholfrequenz soll bei bis zu 200 Hz liegen.

Die hohe Bildwiederholrate erfordert allerdings eine moderne Grafikkarte mit DisplayPort 1.4. Durch eine maximale Helligkeit von 1000 cd/m² und einer fein regelbaren Hintergrundbeleuchtung wird auch die HDR-Darstellung unterstützt. G-Sync sorgt in Verbindung mit einer kompatiblen Nvidia-Grafikkarte für ein flüssigeres Spielerlebnis. 

Beide Monitore sollen den DCI-P3-Farbraum abdecken - zu wie viel Prozent, ist aktuell allerdings noch nicht kommuniziert worden. Selbiges gilt für den Preis und den Marktstart.

Acer Predator X35
Acer Predator X35

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Acer X35 und Asus PG35VQ: Curved, HDR, 200 HZ und G-Sync
Autor: Silvio Werner,  1.06.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.